Backstage
Maurizio Pollini BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

15.09.2010

Maurizio Pollini erhält Praemium Imperiale

Maurizio Pollini, Maurizio Pollini erhält Praemium Imperiale © Mathias Bothor / DG

Nun weiß die Musikwelt längst, dass Maurizio Pollini einer der genialsten Pianisten ist, den die Freunde klassischer Noblesse seit mehreren Jahrzehnten erleben dürfen. Trotzdem ist es eine freudige Nachricht, dass der italienische Künstler, der im kommenden Januar seinen 69. Geburtstag feiert, den japanischen Kulturpreis Praemium Imperiale erhält. Die mit jeweils 15 Millionen Yen (etwa 140.000 Euro) dotierte Auszeichnung wird in den Kategorien Malerei, Skulptur, Architektur sowie Musik, Theater und Film vergeben.

Der Praemium Imperiale gilt als eine Art Nobelpreis der Musik und wird in diesem Jahr zum 22. Mal verliehen. Überreicht wird der Preis in Tokio durch Prinz Hitachi, den jüngeren Bruder des japanischen Kaisers und Schirmherren der Japan Art Association. Neben Maurizio Pollini werden in diesem Jahr Sofia Loren in Kategorie „Film“, Ito Toyo („Architektur“), Rebecca Horn („Bildende Kunst“) und Enrico Castellani („Malerei“) geehrt. Der mit fünf Millionen Yen (46.000 Euro) dotierte Nachwuchspreis geht an das von Richard Pontzious gegründete Asian Youth Orchestra aus Hongkong.



KOMMENTARE

Kommentar speichern