Backstage
Max Emanuel Cencic BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

11.02.2016

Händels "Arminio" mit Max Emanuel Cencic erscheint bei Decca

Mit der Gesamtaufnahme von "Arminio" erweist sich der Countertenor Max Emanuel Cencic erneut als ausgezeichneter Händel-Interpret. Ab dem 13. Februar kann man ihn mit der Oper zudem als Regisseur und Darsteller live in Karlsruhe erleben.

Max Emanuel Cencic, Händels Arminio mit Max Emanuel Cencic erscheint bei Decca Ⓒ Decca / Ilias Sakalak

Händels Opern waren und sind für Kastraten der Operngeschichte und Countertenöre von heute ein Quell der Freude. Händels späte Oper "Arminio" aus dem Jahr 1736 musste jedoch fast 200 Jahre warten, bis sie die Bühnen erobern konnte. Gemeinsam mit renommierten Barocksängern wie dem südkoreanische Countertenor Vince Yi, der kanadischen Sopranistin Layla Claire, dem spanischen Tenor Juan Sancho und dem griechischen Bassisten Petros Magoulas, hat Max Emanuel Cencic als Sänger und musikalischer Leiter mit der ersten Gesamteinspielung der Oper bei Decca ein wichtiges Dokument von Händels Werk geschaffen. Ab dem 12. Februar 2016 kann das Album vorbestellt werden.

Einen Tag später feiert am 13. Februar im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele eine von Max Emanuel Cecic inszenierte Version von "Arminio" zum ersten Mal Premiere am Staatstheater in Karlsruhe. Neben der Regiearbeit übernimmt der Countertenor dabei auch die Titelpartie des Cheruskerfürsten Arminius.

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern