Backstage
Max Frisch BACKSTAGE EXCLUSIV

News

29.03.2001

Max und wie er die Welt sah: Dei legendäre Uraufführung von "Andorra" auf CD

Max Frisch, Max und wie er die Welt sah: Dei legendäre Uraufführung von Andorra auf CD

Kein ruhiges Jahr, 1961: Ulbricht orderte Stacheldraht und Zement mit Mengenrabatt, die junge Kennedy-Regierung havarierte in der Schweinebucht und in Jerusalem verfolgte SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann seinen Prozess aus einem kugelsicheren Glaskasten heraus.

Am Zürchersee reflektierte Max Frisch die Grundstimmung der Fünfzigerjahre: "Andorra" wurde am 2. November 1961 am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt und in allen europäischen Zeitungen als eine der wichtigsten Inszenierungen der Nachkriegsjahre besprochen. Jetzt veröffentlicht Deutsche Grammophon den Mitschnitt dieser legendären Aufführung im Rahmen ihrer Serie "Literarisches Archiv" auf CD. "In gewissem Grade sind wir tatsächlich das Wesen, das die anderen in uns hineinsehen", notierte Frisch 1946 in seinem Tagebuch seine ersten Ideen für "Andorra". "Wir sind auf eine heimliche und unentrinnbare Weise verantwortlich für das Gesicht, das sie uns zeigen, verantwortlich nicht für die Anlage, aber für die Ausschöpfung dieser Anlage." In den letzten 50 Jahren ist die Verantwortung nicht kleiner geworden. Und Max Frisch nicht weniger aktuell.


KOMMENTARE

Kommentar speichern