Backstage
Max Herre, Max Herre BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

04.10.2013

Biografie

Nachdem Max Herre mit seinem #1 Album "HALLO WELT!", sowie der Single-Auskopplung "WOLKE 7" feat. Philipp Poisel Goldstatus erlangt hat, geht es für den Ausnahmekünstler nach zwei Tourneen und einem intensiven Festivalsommer, auch in diesem Jahr mit vielen spannenden Projekten weiter.

 

Im Dezember 2013 kommt eine besondere Auszeichnung hinzu:

Die Sender MTV und VIVA widmen dem charismatischen Künstler und seinen Songs ein eigenes und ganz besonderes Highlight in der Reihe der "MTV – UNPLUGGED" –Konzerte. Max wird gemeinsam mit seinen musikalischen Freunden und Wegbegleitern, die Klassiker, Hits und Neuheiten aus den letzten 16 Jahren seines musikalischen Schaffens, in einmaliger Form präsentieren.

 

Ebenfalls kümmert er sich als Coach in der III. Staffel der TV Show "The Voice Of Germany" um die Suche nach neuen Stimmen und bringt seine Expertise als Künstler und Produzent in einen neuen Kontext.

 

Doch bevor das passiert, steht Max als Vertreter für sein Geburts- und Bundesland; Baden – Württemberg beim "Bundesvision Song Contest 2013" im September, in Mannheim auf der Bühne. Dafür hat er zusammen mit seinem KAHEDI Produktionsteam-Partner Samon Kawamura den neuen Song; "FREMDE" mit der Ausnahmekünstlerin Sophie Hunger geschrieben und produziert.

 

Wo Licht ist, ist auch Schatten und eine Welle der Aufmerksamkeit ist nicht immer leicht zu bewältigen. Also tut Max Herre, was er am besten kann: Er setzt sein kreatives Feingefühl ein, dass er mit dem lyrischen und stimmlichen Talent der wunderbaren Sophie Hunger verbindet.

 

So spiegelt "FREMDE" sowohl textlich als auch musikalisch die emotionalen Höhen und Tiefen, die Ausrufezeichen und Fragezeichen des Erfolges, des Lebens im Scheinwerferlicht, den Zustand zwischen Euphorie und Selbstzweifel, Angriff und Rückzug, wider und verbindet es gleichzeitig mit den Gefühlen einer Generation die auf der Suche nach sich selbst ist. Und doch bleibt dabei das "Prinzip Hoffnung" bestehen und Max Herre geht seinen Weg bis ans Ende, getrieben von der "Sehnsucht nach der Zukunft" und dem "Heimweh nach der Fremde"!

 

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern