Backstage
Max Richter BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

24.04.2014

Max Richter Rediscovered: Neuauflage für vier Alben des britischen Komponisten

Max Richter, Neuauflage für vier Alben des britischen Komponisten © Yulia Mahr / DG

Seine Musik berührt unmittelbar. Sie verströmt die intime Wärme von romantischer Kammermusik und betört das Ohr mit der spektralen Filigranarbeit zeitgenössischer Electronica-Entwürfe. Max Richter will seine musikalischen Aussagen mit maximaler Intensität vermitteln. Dafür schöpft er aus dem Fundus aller ihm geläufigen Kompositions-, Produktions- und Spieltechniken, ganz egal ob sie aus der Popmusik, Klassik oder Avantgarde stammen.

Mit seiner Bearbeitung von Vivaldis "Vier Jahreszeiten" für die Reihe Recomposed hat der britische Komponist 2012 sein Meisterstück vorgelegt: einen komponierten Remix, in dem Richter das wohl bekannteste Werk der Barockmusik für Ohren des 21. Jahrhunderts neu erfunden hat. Die Aufnahme von Geiger Daniel Hope und dem Konzerthaus Kammerorchester fand weltweit ein überwältigendes Echo und belegte zeitweilig sogar Platz 1 der iTunes-Charts in den USA.
             
Das Label Deutsche Grammophon hat "Vivaldi Recomposed" herausgegeben. Nun bietet es die Gelegenheit, auch Max Richters Soloarbeiten aus der Zeit vor dem Erscheinen des Erfolgsalbums neu zu entdecken. "The Blue Notebooks" (2003), "Songs from Before" (2006), "24 Postcards in Full Color" (2008) und "Infra" (2010) werden nun in digitaler Form neu aufgelegt und vervollständigen das Profil dieses faszinierenden Komponisten, der Inspiration für seine Werke aus marginalisierten Alltagsklängen ebenso bezieht wie aus Büchern von Murakami und Kafka.

Hier können Sie ab dem 25. April die digitalen Alben bei iTunes downloaden:

"The Blue Notebooks"
"Songs from Before"
"24 Postcards in Full Color"
"Infra"


KOMMENTARE

Kommentar speichern