Backstage
Melody Gardot, Melody Gardot BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

04.11.2009

Deluxe-Edition für Zuspätgekommene

Melody Gardot, Deluxe-Edition für Zuspätgekommene © Nick Jbaro

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Seit Michail Gorbatschow diese geflügelten Worte 1989 aussprach, machen sie in den unterschiedlichsten Kontexten immer wieder die Runde. Doch nicht bei jeder Gelegenheit treffen sie zu: Wer etwa das zweite, im April dieses Jahres erschienene Album der aufstrebenden amerikanischen Sängerin und Songschreiberin Melody Gardot bislang noch nicht erstanden hatte, wird nun bei einem verspäteten Kauf sogar belohnt. Denn jetzt erscheint "My One And Only Thrill" noch einmal in einer limitierten Deluxe-Ausgabe mit fünf Bonus-Tracks, die am 10. September 2009 bei einem Live-Auftritt im Paris mitgeschnitten wurden. Zu hören sind drei Nummern ihres jüngsten Albums ("The Rain", "Baby, I'm A Fool" und "My One And Only Thrill") und ein Song von ihrem Debütalbum "Worrisome Hreart" ("Love Me Like A River Does"). Als besonderes Bonbon gibt es außerdem eine fantastische Coverversion des grandiosen Bill-Withers-Klassikers "Ain't No Sunshine".

Darüber hinaus kann man die junge Künstlerin, die laut dem Stern "extrem sexy zwischen leisem Vocal-Jazz und laszivem Blues changiert", im November 2009 zweimal auf deutschen Bühnen live erleben: Am 9. November tritt sie mit ihrer Band im Kölner Gürzenich auf und einen Tag später im Münchner Herkulessaal. Wenn man da zu spät kommt, bestraft einen das Leben allerdings tatsächlich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Künstlerseite von Melody Gardot.

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern