Backstage
Metallica, Metallica BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

21.06.2016

Lars Ulrich im Interview mit Citizens of Humanity: Das neue Album von Metallica klingt "gebändigter"

Unglaubliche 35 Jahre besteht die Band Metallica schon. Nun, 2016, läuft die Arbeit am zehnten Album auf Hochtouren. Dieses soll sich dem 2008er-Werk "Death Magnetic" anschließen. Im Interview mit dem Magazin Citizens of Humanity, geführt von Mode-Ikone und Kreativdirektor Justin O'Shea, verriet Metallica-Drummer Lars Ulrich, was uns mit dem neuen Album erwartet. "Es ist vermutlich ein bisschen gebändigter als die letzte Platte", sagt Ulrich. Außerdem solle der Longplayer nicht in Zusammenarbeit mit Star-Produzent Rick Rubin entstehen, sondern mit "Death Magnetic"-Zünder Greg Fidelman. "Also haben wir die gleichen Elemente bei der Produktion, doch erweitern etwas den Sound", so Ulrich. 

"Diese Jahre schweißen dich einfach zusammen": Metallica haben heute andere Prioritäten

"Als wir anfingen, war ich erst 17 Jahre alt, James war 18, und das ist verdammt jung. Wir waren grün hinter den Ohren und voll Feuer und wollten loslegen", geht Lars Ulrich in der Zeit zurück. Ihre belebte und jahrzehntelange Band-Zusammengehörigkeit macht sich bemerkbar. "Wir haben da so eine Gang-Mentalität. Ich meine, du machst ja alles zusammen. Zusammen spielen, zusammen leben, zusammen reisen, zusammen schlafen. Du feierst durchgehend. Diese Jahre schweißen dich einfach zusammen", gibt Ulrich unweigerlich zu. Doch da sie mittlerweile zusammengezählt zehn Kinder hätten, seien die Prioritäten über die Jahre verrutscht. Familie und Gesundheit gingen vor, so der Schlagzeuger. Dennoch sei Metallica nie beschäftigter gewesen, als heute. 

>>> Lest mehr über Lars Ulrich im Interview von Citizens of Humanity

>>> Mehr Videos von Metallica ansehen

>>> Metallica Album "Kill 'Em All (Remastered 2016)"

- bei iTunes

- bei Amazon

- bei Saturn

- bei Spotify

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern