Backstage
Metallica, Metallica BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

13.02.2017

Starke Grammy-Performances: Lady Gaga, Metallica, The Weeknd und Daft Punk auf der Bühne

Eine spektakuläre Show: Am Abend des 12. Februar 2017 wurden in Los Angeles die Grammy-Awards verliehen. Dabei wurden nicht nur die besten Songs und stärksten Alben des vergangenen Jahres ausgezeichnet, sondern auch aufregende Live-Performances gezeigt. Einen Meilenstein in der Geschichte der Grammys dürften Lady Gaga und Metallica gesetzt haben, die gemeinsam auf der Bühne zu sehen waren. "Das war einer der besten Auftritte meines Lebens", schwärmte Lady Gaga kurz nach dem Auftritt auf Facebook. "Danke an euch und eure loyalen Fans", hieß es in ihrem Post.

"Moth Into Flame" in einer besonderen Version

Gemeinsam performten die Metal-Legenden und die Pop-Quen den Metallica-Song "Moth Into Flame" vom aktuellen Album "Hardwired... To Self-Destruct". Headbanging, Pyrotechnik, Crowdsurfing - spektakulärer könnte eine Show kaum sein. Dabei stimmte vor allem die Chemie zwischen Gaga und Metallica-Frontmann James Hetfield, die sogar ein Mikro teilten. Wie die spannende Kollabo zustande kam? "Ich habe Lars Ulrich bei Bradley Cooper zuhause getroffen. Er war so nett. Ich habe mir dann eine Live-Show von ihnen angeguckt und die Jungs spielen besser als je zuvor", verriet Lady Gaga im Interview mit Apple Music.

Der Starboy in Bestform

Auch The Weeknd trug einen großartigen musikalischen Beitrag zur Verleihung des wichtigsten Musikpreises bei. Gemeinsam mit Daft Punk, mit denen sich der Kanadier 2016 für sein Album "Starboy" zusammengetan hatte, performte er live. Die futuristische Show passte perfekt zum Sound der Songs "I Feel It Coming" sowie "Starboy". Neben den beiden spanneden Kollabos lieferten auch Künstler wie Katy Perry, Adele und Beyoncé tolle Live-Momente ab.

▶ Mehr Videos von The Weeknd ansehen

▶ Mehr Videos von Lady Gaga zu ansehen

▶ Mehr Videos von Metallica ansehen


KOMMENTARE

Kommentar speichern