Backstage
Michelle, Michelle BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

10.09.2015

Michelle "Die Ultimative Best Of - Live"

„Ein Leben in Liebe: So bin ich“

 

Michelle präsentiert „Die Ultimative Best Of – LIVE“: 30 Lieder, gewidmet ihren Fans, die ihre bislang 25 Jahre währende Karriere zusammenfassen und festlich auf den Punkt bringen. Ein Reifezeugnis der besonderen Art, das Dokument deutschsprachigen Entertainments einer Sängerin, die für Aufrichtigkeit, Echtheit und Glanz steht.

 

Glamouröser geht es kaum: Michelle, der unumschränkte Star des deutschen Schlagerpop. Sie hat schon einen langen Weg hinter sich. Ein Vierteljahrhundert im Showgeschäft – das ist eine Zeit, in der andere längst aufgegeben, an innerer Kraft eingebüßt und sich zur Ruhe gesetzt hätten. Michelle hingegen, die wie keine sonst von ihren Fans glühend verehrt wird, hat nie aufgegeben, hat Höhen und Tiefen erlebt – und durchlebt. Sie hat, das konnte man während ihrer Tour spüren, noch immer genug Feuer in sich, eine Flamme im Wind zu sein. Auf dem, im Berliner Friedrichstadt-Palast aufgenommenen, Mitschnitt ihrer Tournee vom Frühjahr 2015 schaut sie künstlerisch auf dieses Leben zurück – und wirkt dabei heutig, aktuell und frisch.

 

Sie selbst sagt: „Gerade die letzten Jahre waren sehr prägend für mich. Ich bin älter geworden. Es war eine Zeit der Reifung. Ich bin ja kein junges Hüpfding mehr. Ich bin Mutter, bin für meine Kinder verantwortlich. Und kann nicht mehr die ganz Junge spielen.“

 

Es hat Ups und Downs auf ihrem Weg gegeben, vor allem aber, so sagt sie, eine „Straße der Erfolge, die mir Balance gegeben hat“. Michelle lebt seit Anfang der neunziger Jahre einen Traum. „Meine Karriere hat drei Etappen, und alle waren sie stark.“ Die erste war die der ersten Erfolge, der Aufstieg auch mit Hilfe der legendären ZDF-Hitparade. Dann, vor inzwischen 14 Jahren, die Teilnahme am Eurovision Song Contest, bei dem sie in Kopenhagen mit „Wer Liebe lebt“ einen mehr als achtbaren achten Platz belegte – Wärme und Respekt flogen ihr in europäischen Dimensionen zu.

 

Und kurz darauf erreicht sie die dritte Etappe, erzählt sie selbst, „die Bühne, meine erste Tournee“. Wer sie damals gesehen hat, wer den „Draht“ zwischen ihr unter Scheinwerfern vorne und dem sehnenden Publikum im Auditorium sah, weiß, wie stark eine Michelle ist.

 

Insofern muss man sagen: Typisch Michelle. Was sie, cool und mit dem gelassenen Blick zurück, als Bühnenleben in drei Etappen schildert, offenbart sich beim Blick auf die Fakten als Karriere eines unwahrscheinlich mitreißenden Aufstiegs – der sich auf erreichtem Niveau halten kann.

 

„Die Ultimative Best Of – LIVE“ wird als 2CD, DVD, Blueray und Deluxe Edition (2 CD/DVD) veröffentlicht und zeigt ihre Karriere wie in einem Brennglas: eine ergreifende, nahbare Stimme, eine Bühnenpräsenz sondergleichen, eine Atmosphäre der Wärme und natürlich viele verschiedene geschmackvolle Kostüme. Michelles Aussage ist glasklar: „Für die Tour war es mir nicht nur wichtig, auf meine Karriere als Sängerin zurückzublicken. Die Songs haben wir für die Fans ausgesucht – ihnen ist dieses Programm gewidmet. Es kam mir – und uns als Team – nicht darauf an, einfach die Hits zu bringen. Meine Fans haben das Programm insgeheim mitbestimmt, es sind jene Lieder, die meinen Fans am stärksten am Herzen liegen. Jeder einzelne der Songs hat vielleicht für jemanden unter ihnen eine besondere Bedeutung.“

 

Bei ihr klingt die Liebeserklärung an die Fans nicht wie eine Floskel, nicht wie ein Satz, den eine Künstlerin sagen muss, um sich zu präsentieren. Michelles Jahre in der Schlagerbranche waren verblüffend magisch, berührend – und stark umjubelt. Sie hat die Herzen erreicht und sie niemals im Stich gelassen: „Ich bin dankbar für meine Fans. Sie waren da, sie haben mich begleitet, mit ihnen kann ich mich stark und sicher fühlen.“

 

Und wie! Michelle hat 1999 und 2001 den renommierten deutschen Musikpreis „Echo“ gewonnen und in den gleichen Jahren die Goldene Stimmgabel. In Österreich erhielt sie 2001 und 2003 den Amadeus Austrian Music Award. Zudem zeichnete sie die Zeitschrift „Maxim“ 2006 als „Woman Of The Year“ in der Sparte Pop aus. Allesamt Auszeichnungen, die ihr nicht von Jurys allein zuerkannt wurden, sondern auch von ihren Fans. Michelle bekam diese Anerkennung von ihnen als Liebe zurück. Tourneestationen waren auch ein Wellnessbad in Blumen und Bouquets: Für sie sollte es Rosen regnen – und diese Himmelsgesten trafen sie oft. Michelle – das ist eine, in der man sich wiedererkennt, mit der man sich identifizieren kann – als Freundin, als Mutter und als eine Frau, die Höhen und Tiefen kennt – und gestärkt aus jeder Menge Leben hervorgeht.

 

„Familie ist das Wichtigste. Sie gibt dir ein gutes Leben, sie wärmt dich, sie ist immer für dich da. Sie kann dich halten – und ich brauche dieses Gefühl.“ Dann aber ist sie ein Star, eine berufstätige, erwachsene, für ihre Familie auch verantwortliche Frau – und auch diese Rolle braucht sie: „Ich liebe die Musik, die Lieder, die Bühne. Die Lieder drücken aus, was ich wirklich empfinde.“

 

Sie wäre nicht zur Ikone geworden, wenn sie lediglich ein One-Hit-Wonder geblieben wäre – eine Hitkönigin, die eine einzige sehr gute Nummer abliefert. Michelle war und ist stets mehr als das. Sie ist glaubwürdig in dem, was sie performt, vorträgt, was sie auf ihren Alben und auf DVDs zu zeigen weiß: Eine Sängerin, die weiß, wovon sie in ihren Liedern spricht.

 

Jetzt kommt „Die Ultimative Best Of – LIVE“ heraus, das die Kariere dieser außergewöhnlichen Entertainerin zeigt, bilanziert und öffentlich in die Waagschale wirft: 30 Titel – davon drei Bonustracks in Karaoke-Versionen. All ihre großen Hits wie „Kleine Prinzessin“, „Am Ende siegt immer die Liebe“, „Herzstillstand“, „Paris“, „Wie Flammen im Wind“ oder „Wer Liebe lebt“ sowie ein Lied, als besondere Note, vom Kollegen Peter Maffay. „Ihn schätze ich sehr. Ihn und seine Lieder. Dass wir uns für ‚So bist du‘ entschieden haben, ist einfach: Es ist ein tolles Lied. Es entspricht mir und kommt von Herzen.“

 

Das Programm ihrer Tour ist ein deutschsprachiges. „Es sollte so sein. Das ist die Sprache, die wir gemeinsam haben. Große Songs in einer anderen Sprache – nein, das hätte zu dieser Tour des Rückblicks nicht gepasst.“ Michelle pur: Eine Künstlerin, die mit ihren Freunden und Fans zu sprechen weiß – auch via Facebook während der Show: „Meine Facebook-Seite ist eine Einladung an meine Fans. Sie ist ja ein sehr wichtiger, eigentlich der einzige Weg, miteinander in Verbindung zu sein. Die Geschichten, die dort stehen, die die Fans mir schicken, haben mich oft sehr berührt.“ Und die sie auf der Tour zur Geltung kommen lässt – spontan und mit Hingabe.

 

Ebenso, wie sie ihre Band nicht einfach als Musiker im Hintergrund stehen lässt. Nein, nicht mit Michelle. „Ich weiß, dass ich ohne mein Team nicht leben und arbeiten könnte. Ohne dieses würde es nicht funktionieren. Das gilt besonders für meine Musiker. Ihnen ist das ‚Städtemedley‘ auf dem ‚Die Ultimative Best Of – LIVE‘ gewidmet.“ Ein fröhliches Musizieren, das anhand verschiedener Städte bestens gelaunt durch die Welt führt – Amarillo, Hamburg, Paris, Berlin, Köln und Australien. Michelle: „Es ist wie eine spontane Session: Dieses Medley zeigt die Zugehörigkeit, die wir füreinander empfinden.“

 

So oder so: Was kann ihr der Blick zurück aus heutiger Perspektive sagen: „Ich bin ruhiger geworden. Habe nicht mehr das Gefühl, etwas zu verpassen. Man guckt auch einmal zurück auf das, was geschehen ist. Und für mich ist das Großes gewesen – nicht nur, aber im Wesentlichen.“ Aber, natürlich: „Die Michelle von früher mag ich auch, ich bin ja ein Mensch und verzeihe mir auch selbst. So wie jeder andere. Aber ich kann die junge Michelle, die ich war, auch mit einem liebevollen Abstand ansehen. Nun ist eine andere Zeit, und auch das gefällt mir. Der Reifeprozess geht weiter!“

 

Michelle ganz typisch – und doch neu: Denn sie blickt tatsächlich nicht zurück, sondern in die nächste Zeit, die Zukunft, in das, was ihr bevorsteht – im Guten natürlich. Sie geht bald wieder ins Studio. Für ein neues Album. Mit neuen Liedern. Für Fans und Freunde eine sehr gute Nachricht: „Ich gucke nach vorne. Bald gibt es ein neues Album, neue Lieder, neue Gedanken, neue Horizonte. Das Album der Tour deutet schon an, wohin meine Reise gehen kann: in eine gute Zukunft – mit meinen Fans, die an mich glauben, so wie ich es selbst auch kann.“

 

Michelle – das ist der liebenswürdigste Paradiesvogel, den das Publikum erleben kann. Eine Sängerin mit dem Zauber der Liebe. Und eine Künstlerin, die ihre Kraft aus der Zuneigung ihres Publikums schöpfen kann. Sichtbar und zu hören auf „Die Ultimative Best Of - LIVE“. Sie erscheint am 09.10.2015 als 2CD, DVD, Bluray und Deluxe Edition (2CD/DVD).

 

Weitere Informationen unter www.michelle-aktuell.de

 

Kontakt:

Promotionleitung:         Heiner Peschmann                    (Heiner.Peschmann@umusic.com)
Marketing:                    Dirk Geibel                               (Dirk.Geibel@umusic.com)
Presse:                        Harald Engel                            (Harald@Haraldengel.com
Radio Nord:                 Maik Tappendorf                      (Maik.Tappendorf@t-online.de)
Radio Süd / Ost:          Reinhard Meynen                      (Reinhard.Meynen@t-online.de)
Radio West/Südwest:   Paul Breuer                              (buero@paulpromotion.de)

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern