Backstage
Mika, Mika BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Mika, No Place In Heaven, 00602547620897

No Place In Heaven

(Special Edition)

Aktuelle Single

Facebook

News

04.05.2015

Mika, "No Place In Heaven", 2015

Seine deutschen Fans können sich freuen: Nach einer zweijährigen Pause, die er für das Songwriting nutzte, meldet sich MIKA nun zurück. Mit "Talk About You" (erschienen am 25.03.2015) präsentiert er einen neuen Song, der schon bald zur Radio- und Festivalhymne des Sommers avancieren könnte, Der Hitbringer von "Grace Kelly" und "We Are Golden" liefert mit "Talk About You" einen ersten Vorgeschmack auf sein brandneues Album "No Place In Heaven", das am 12 Juni 2015 erscheint und bereits vorbestellbar ist.

Mika konnte für "No Place In Heaven" Unterstützung von Top-Produzent Greg Wells gewinnen, der schon mit Katy Perry, Pharrell Williams, Adele und Rufus Wainwright zusammenarbeitete und für einen Grammy Award nominiert war. "No Place In Heaven" ist MIKAs vierte Studioalbum und beweist erneut sein überdurchschnittliches Talent als Songwriter und Sänger. Seine riesige Fangemeinde in ganz Europa durfte Mika nach der Veröffentlichung des Vorgängeralbums "The Origin Of Love" in ganz unterschiedlichen Funktionen erleben: Er war unter anderem als Jurymitglied in der italienischen Version von "X Factor" zu sehen, coachte neue Talente bei "The Voice" in Frankreich und mischte im Sommer 2014 mit seiner Single "Boum Boum Boum" die französischen Charts auf.

Parallel dazu arbeitete er intensiv mit der Marke Swatch zusammen, für die er als Kreativbotschafter auftrat und eine ganze Reihe von außergewöhnlichen Designs entwickelte. Zuletzt tat sich der 1983 geborene Brite mit libanesischen Wurzeln mit dem berühmten italienischen Modehaus Valentino zusammen, um gemeinsam mit den Designern der Marke edle Anzüge zu entwerfen, die er bei seinen Auftritten im italienischen Fernsehen trug. Nach der Veröffentlichung von "The Origin Of Love" absolvierte MIKA eine beeindruckende Serie von Live-Shows, unter anderem im ausverkauften Londoner Heaven und als Headliner beim Lovebox-Weekend.

Im Anschluss legte er 2012 eine gefeierte Performance bei den Olympischen Spielen in London hin. Seine im selben Jahr veröffentlichte Single "Popular Song" feat. Ariana Grande überschritt erst vor wenigen Wochen 100 Millionen Views bei YouTube und VEVO. MIKAs bisherigen drei Alben "Life In Cartoon Motion" (2007), "The Boy Who Knew Too Much" (2009) und "The Origin Of Love" (2012) verkauften sich insgesamt über 10 Millionen Mal und bescherten ihm in insgesamt 32 Ländern Gold- bzw. Platinauszeichnungen. Die ersteren beiden erreichten dabei in Deutschland Platz 6 der offiziellen Albumcharts. Neben eines BRIT Awards und dem BBC Sound of 2007-Poll, zählt MIKA auch zu den Gewinnern eines ECHO-Awards.


KOMMENTARE

Kommentar speichern