Backstage
Milos Karadaglic BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

24.11.2011

Miloš kehrt noch einmal nach Deutschland zurück

Milos Karadaglic, Miloš kehrt noch einmal nach Deutschland zurück © Olaf Heine / DG

Selten herrschte so viel Einigkeit: Der Gitarrist des Jahres heißt Miloš Karadaglić. Als Künstler nennt er sich kurz und prägnant Miloš, und mit "Mediterráneo", seinem Debütalbum für die Deutsche Grammophon, hat er 2011 die Klassik-Charts im Sturm erobert. Erst im Oktober wurde er mit zwei Grammophone Awards unter anderem als "Nachwuchskünstler des Jahres" geehrt. Damit ist es ihm gelungen, klassische Gitarrenmusik wieder zurück ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit und auf die Spielpläne der großen Konzertbühnen (wie zuletzt der New Yorker Carnegie Hall) zu holen.

Zum Ende dieses für ihn so ereignisreichen Jahres kehrt der begnadete Gitarrist aus Montenegro noch einmal für einige Termine nach Deutschland zurück. So kann man ihn am 28.11.2011 als Studiogast im ZDF-Morgenmagazin erleben. Und am 30.11. wird er ein kleines Konzert mit Autogrammstunde im Kaufhaus Ludwig Beck in München geben, bevor er im Anschluss im Rahmen eines UNICEF-Abends für Afrika im Münchener Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski zwei Titel spielen wird. An diesem von Nina Ruge moderierten Abend werden prominente Persönlichkeiten wie das internationale Topmodel Julia Stegner oder Schauspieler wie Axel Milberg und Hannes Jaenicke Weihnachtsmärchen für UNICEF lesen.

Wer Miloš in seinem bevorzugten Element - auf dem Podium eines Konzertsaals - erleben möchte, hat die folgenden Termine zur Auswahl:

Tourdaten Miloš 2011:

01.12.2011 München, Allerheiligen-Hofkirche
02.12.2011 Berlin, Kleiner Saal Am Gendarmenmarkt
03.12.2011 Hamburg, Laeiszhalle (kleiner Saal)
05.12.2011 Düsseldorf, Tonhalle Düsseldorf
06.12.2011 Bielefeld, Rudolf-Oetker-Halle
07.12.2011 Münster, Rathausfestsaal Münster
09.12.2011 Köln-Nippes, KulturKircheKöln
10.12.2011 Frankfurt, Dreikönigskirche
11.12.2011 Stuttgart, Liederhalle Mozartsaal


KOMMENTARE

Kommentar speichern