Backstage
Milow, Milow BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

18.09.2009

Album Milow - Live 2009

Mit seiner Single „Ayo Technology“ (mit Platin ausgezeichnet) begeisterte der belgische Singer-/ Songwriter in diesem Jahr Hunderttausende, avancierte bereits im Frühling zum heißesten Anwärter des diesjährigen Sommerhits und sorgte bei den angesagtesten Sommer-Festivals für unvergleichliche Momente und absolute Highlights. Für alle die dieses einmalige Erlebnis eines Live-Konzerts verpasst haben, haben wir eine tolle Neuigkeit, denn während Sie dies lesen, befindet sich Milow gerade entweder in London, Stockholm, Zürich, Berlin, Wien oder Paris.

Denn auch im Herbst geht der sympathische Künstler mit seiner Begleitband auf Tournee – auf seine erste eigene Tour und zwar durch die interessantesten Clubs in ganz Europa.

Noch vor einem Jahr klapperte Milow belgische Bühnen ab und hoffte darauf, bei anderen Größen des Showbiz als Vorprogramm auftreten zu dürfen. Einen ganzen Hit später, spielt er nicht nur nicht als Vorprogramm mit eben diesen anderen Superstars (wie z.B. Jason Mraz oder gar James Morisson, Silbermond etc.) sondern steht mit ihnen auf den Bühnen und lädt nun selbst Nachwuchsbands ein, auf seiner Tournee als Vorgruppe zu spielen.

„Ayo Technology“ steht bei über 500.000 Singles/Downloads. In Zeiten wie diesen kommt das einem Wunder gleich. Die Nummer war in fünf Ländern auf Platz 1 (Belgien, Schweiz, Dänemark, Niederlande und Schweden) und stieg in Deutschland und Frankreich in die Top 3 ein. Das Album „Milow“ (mit Gold ausgezeichnet) ist eine viertel Million Mal verkauft worden, und auch seine 2. Single „You Don’t Know“ ist auf Erfolgskurs – und reißt die Massen mit.

Kein einziger Singer-/ Songwriter, egal welcher Herkunft, vermag es momentan wie Milow die Leute zu faszinieren, sie mitzunehmen auf die Reise, die seine Songs erzählen.  

Milow scheint zu einem wichtigen Sprachrohr seiner, der 80er-Generation geworden zu sein. Eine Generation, die Musik ganz anders erlebt, als alle Generationen vor ihnen - weil sie ganz andere Technologie zur Verfügung hat. Was gut ist, verbreitet sich wie ein Lauffeuer – ist kaum aufzuhalten.

Wie die Songs von Milow, der sich sein Publikum durch viele wunderbare und immer einzigartige Live-Auftritte erspielt hat. Ein treues Publikum.

„Milow – Live“ (als CD, DVD und CD+DVD- Set erhältlich) beweist in Ton und Bild  wie stark Milow als Live-Performer rüberkommt. Was den Unterschied zu seinem Studio-Album ausmacht? Die Songs klingen reifer und auch reicher als in ihren ursprünglichen Albumversionen. Im Studio findet quasi die Geburtsstunde seiner Lieder statt, doch auf der Bühne haucht er ihnen erst wirklich Leben ein – lässt sie wachsen und gibt ihnen, was einen guten Song ausmacht: Seele.

Dabei kann er auf seine starke langjährige Band zählen, die beim leidenschaftlichen Zusammenspiel förmlich aufblüht. Grandios sind deshalb auch die drei Akustik-Zugaben auf der DVD – ein absolutes Highlight.

„Milow - Live” ist zudem eine Art Zeitdokument - die ältesten Aufnahmen auf der CD sind von Oktober 2008, heute steht Milow kurz vor seinem großen internationalen Durchbruch. Der Zuhörer wird also mitgenommen auf den beeindruckenden und nicht immer ganz einfachen musikalischen Weg, den MILOW in den letzten Jahren selbst gegangen ist. Um den Fans auch etwas Neues zu bieten, befinden sich auf der CD drei bislang unveröffentlichte Tracks: „Brussels Is On My Side”, “ Until The Morning Comes”und „The End“.

Die DVD zeigt das Konzert, das Milow am 23. Januar 2009 im Paradiso in Amsterdam gegeben hat. „Ayo Technology“ ist zu der Zeit schon dabei ein gigantischer Charterfolg zu werden, dadurch ist der Saal schnell und früh ausverkauft. Unter den 1.700 Zuschauern befinden sich illustre Gäste: Es sind Vertreter von Plattenfirmen aus Deutschland, Frankreich und Schweden anwesend. Ein Bookingagent der amerikanischen William Morris Endeavor ist extra aus Los Angeles eingeflogen. Mehr als 20.000 Menschen (!) verfolgen das Konzert live über den Webcast im Internet.

Ebenfalls ungewöhnlich, aber genau das was das Konzert ausmacht: Das Publikum spielt die Hauptrolle. Von der ersten bis zur letzten Note wird mitgesungen – verschmelzen Künstler und Audienz zu einer Art Einheit. Absolute Höhepunkte sind die Songs „You Don’t Know” und „Ayo Technology“. Die Atmosphäre scheint beinahe überladen von all den Emotionen, der einzigartigen Stimmung im Club.

Die Nachwirkungen sind ebenso denkwürdig wie der Abend selbst: Das Konzert besiegelt die Zusammenarbeit mit drei Labels in Deutschland, Amerika und auch  England.

„MILOW Live” ist also mehr als nur eine Live-CD / DVD – es ist der gelungene Versuch, die einzigartige Stimmung auf Milows Konzerte zu konservieren, die Eindrücke, Gefühle und Emotionen zu transportieren – und das noch weit hinein in den Winter.


KOMMENTARE

Kommentar speichern