Backstage
NaS, NaS BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

News

21.05.2010

Nas über Jay-Z's "Empire State Of Mind"

NaS, Nas über Jay-Z's Empire State Of Mind

"N. Y. State Of Mind" Poet Nas kommentierte nun Jay-Z's und Alicia Keys' Smash Hit aus dem vergangenen Jahr, "Empire State Of Mind" und betitelte den Track als neue Hymne für den Big Apple.

 

"Es erhält dieses ganze Ding einfach am Leben – dieses New York Ding", so Nas in einem Interview mit dem Wall Street Journal. "Viele Beschweren sich über den New York Hip-Hop, dass er nicht mehr das ist, was er mal war und er stand auf und jetzt haben wir eine weitere Hymne, auf die wir stolz sein dürfen… Ich glaube, er hat es ziemlich rausgerissen. Natürlich, ich werde immer über New York reden - es ist die großartigste Stadt in der Welt. Aber ich bin nicht im Studio, um eine New York Platte aufzunehmen, um jemanden zu überholen, nein."

 

Während dessen schürt Ex-Roc-A-Fella Artist Beanie Sigel Gerüchte, Nasir wäre auf einem Remix zu "Empire State Of Mind" gefeatured: "Sie sagen er [Jay-Z] hat eine Scheibe, die bald erscheinen soll, den Remix zu dem New York Sh*t, er schießt gegen mich, gegen 50, aber Nas ist auf der Platte (…)."

 

Ob an dieser Behauptung irgendetwas dran ist, bleibt abzuwarten. Nas Aussage stößt jedoch bereits jetzt auf mindestens gleich viel harte Kritik wie Zustimmung. Anerkennung eines realen Dudes für einen anderen realen Dude und entgültige Versöhnung? Oder doch eher nur neuer Gesprächsstoff?


KOMMENTARE

Kommentar speichern