Backstage
Nemanja Radulovic BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

30.08.2016

Bach - Nemanja Radulovićs innige Verneigung vor dem Großmeister des Barocks

Nemanja Radulović widmet sich auf seinem neuen Album dem Geigenwerk von Johann Sebastian Bach.

Nemanja Radulovic, Bach - Nemanja Radulovićs innige Verneigung vor dem Großmeister des Barocks © Charlotte Abramow / DG

Sein wallendes schwarzes Haar ist legendär, sein fulminant-virtuoses Geigenspiel ebenso und mit gutem Grund zählt der serbische Geiger Nemanja Radulović zu den großen Entdeckungen der vergangenen Jahre. Für sein neues Album hat sich der Ausnahmemusiker nun den Großmeister des Barock, Johann Sebastian Bach, vorgenommen und präsentiert darauf ein eindrucksvolles Programm, das von Bachs berühmter Chaconne aus der Partita Nr. 2 bis hin zu seinem Konzert für zwei Violinen in d-Moll reicht. 

Musikantisch, lebendig und intensiv: Nemanja Radulović nähert sich Bach mit Demut und Reife

Das Werk Johann Sebastian Bachs hat Nemanja Radulović von seiner Kindheit an intensiv beschäftigt und wenn sich der Musiker nun dessen Geigenwerk zuwendet, zeugt seine Interpretation von inniger Verehrung für den Komponisten ebenso wie von großer künstlerischer Reife. Dabei zeigt er einen erfrischend direkten und musikantischen Zugang zu den Werken des barocken Schöpfers und arbeitet die melodischen Wendungen und die tänzerischen Motive mit feinem Gespür und klangvoller Virtuosität heraus. Als kongeniale Musikerkollegen konnte Nemanja Radulović für sein neues Album abermals das Ensemble Double Sens sowie die Geigerin Tijana Milosevic gewinnen, die bereits bei seinem Vivaldi-Album mit ihm musizierten. Für den spannendsten Coup jedoch sorgt Radulović selbst: So ist er auf dem Album erstmals seit Studienbeginn auch mit der Bratsche zu erleben.

 

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern