Backstage
Nicki Minaj, Nicki Minaj BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

08.09.2010

Nicki Minaj unter Druck

Nicki Minaj, Nicki Minaj unter Druck

All eyez on Nicki Minaj! Denn die Zukunft der weiblichen Rap-Kultur haengt an einem seidenen Faden und einzig und allein von dieser Lady ab. Zumindest, sofern man ihrem kürzlichen Interview mit dem DJ Greg Street glaubt, in dem sie ihre Sorgen äußert, die Plattenfirmen würden nie wieder in weibliche Rapperinnen investieren, sollte Nicki mit ihrer neuen Platte keinen Erfolg haben.

 

"Sie [die Major Labels] werden keine weiteren weiblichen Rapper signen, wenn das Projekt nicht gut läuft. Weil sie sagen werden 'oh, ihr Hype war so groß, wenn sie es nicht schafft, wird es niemand schaffen.' Ich will nicht, dass das passiert, also tue ich das für alle girls."

 

Als ob das nicht genug Druck für die ärmste Nicki wäre, hatte sie zudem in der Vergangenheit immer wieder mit ungläubigen Hatern zu kämpfen, die ihrem Projekt also Solo-Femcee keinen Glauben schenkten.

 

"Eine lange Zeit meines Lebens hatte ich Angst davor, eine weibliche Solo-Rapperin zu sein, weil jeder zu mir sagte, 'Das funktioniert nicht. Das wird nicht passieren. Die Plattenfirmen werden nie in dich investieren. Sei einfach Teil einer Gruppe.'"

 

Doch f*ck the haters! Nicki arbeitet aktuell an dem Feinschliff ihrer Debut LP "Pink Friday", welche in den USA im November endlich gedroppt werden soll. Go girl!


KOMMENTARE

Kommentar speichern