Backstage
Nicki Minaj, Nicki Minaj BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

02.04.2010

Viel Lärm um Nicki Minaj

Nicki Minaj, Viel Lärm um Nicki Minaj

Nun mal Butter bei die Fische. Mega Hype, aber trotzdem scheiden sich bei dieser frisch das Spiel übernehmenden Femcee immer noch die Geister, bzw. Geschlechter. Während die selbsternannte Barbie Nicki Minaj von ihren weiblichen Kolleginnen einen Gong nach dem anderen hört, erntet sie seitens der maskulinen Rap-Fraktion Respekt. Lil' Kim, Khia, Angel Lola Love oder Rah Digga äußerten bereits mehrmals tiefste Skepsis, letztere sprach kürzlich im Interview mit AllHipHop.com:

 

 

"Ich glaube, sie ist nur eine Facette. Es ist zwar schade, aber bei den weiblichen Rappern gibt es immer nur eine. Dieses Jahr ist es Nicki Minaj. Einmal war es Remy [Ma]. Ein anderes Mal war es [Lil] Kim. Wenn du mich fragst, wechseln sie sich nur ab. Ich schaue nicht auf eine Person und sage das ist jetzt das Ding für den Hip-Hop. Ich denke, jede bringt nur  alle möglichen verschiedenen Dinge in den Hip-Hop."

 

 

Wie gesagt, die Männer sehen das etwas anders. Ob es nun Label-Papa Lil Wayne ist, Jay-Z, Ruff Ryders Drag On oder nun auch Lloyd Banks. Moment mal, worauf bezieht sich Banks' Lob genau? "Yeah, ich mag sie als Künstlerin. Wir kamen zum gleichen Zeitpunkt auf, wir waren fast im gleichen Alter, also bin ich mir ziemlich sicher, dass Lil Kim wahrscheinlich einer ihrer Einflüsse war," so der G-Unit Rapper. "Aber nichts erinnert mehr an den Einfluss den Kim hatte, seitdem Nicki kam. Ein Konzert zu haben und hundert Nickis in der ersten Reihe… Nicht allzu viele neue Artists haben gleich solch eine Anhängerschaft. Also muss man das definitiv anerkennen."

 

 

Alles klar. Nicht Nickis Rap-Talent wird von dem Herren der Schöpfung hervorgehoben, sondern der Anblick hunderter von halbnackten Babes. Aber gut, in solchen Fällen fließt das männliche Blut ja bekanntlich nicht in das Gehirn, sondern eher in südlicher liegende Regionen, womit eine eingeschränkte Urteilsfähigkeit wohl entschuldigt wäre. Alles in einem sind wir am Ende dieses Artikels allerdings immer noch genauso schlau, wie davor und müssen uns dann wohl selbst eine Meinung zu dieser Lady bilden…


KOMMENTARE

Kommentar speichern