Aktuelles Album

Nigel Hess, Silent Nights, 00028947920885

Silent Nights

(Die schönsten Melodien für eine entspannte Weihnachtszeit)

News

21.11.2013

Silent Nights - Musik für die Weihnachtszeit

Auf "Silent Nights" präsentieren Nigel Hess und das Royal Philharmonic Orchestra die schönsten Weihnachtslieder in neuen Arrangements. Klassik Radio stellt das Album ab dem 25.11. in einer Aktionswoche vor.

Nigel Hess, Silent Nights - Musik für die Weihnachtszeit © Nick Telford

„Die Fantasie hat wunderbare Kräfte“, schreibt Nigel Hess in der Einleitung zu seinem neuen Album "Silent Nights". Zwar sind die Aufnahmen in der größten Sommerhitze entstanden, erinnert sich der erfolgreiche britische Komponist und Pianist. „Doch während wir spielten, sahen wir den Schnee auf die Felder fallen, der nahe See fror zu und weihnachtliche Klänge schallten von der Kirche im nächsten Dorf herüber.“

Die Fülle von Assoziationen, die altbekannte Weihnachtslieder hervorzurufen vermögen, ist riesig. Beim Hören werden Erinnerungen an herrliche Düfte, reich gedeckte Gabentische, an die eigene Kindheit, die Familie, an vergangene Weihnachtsfeste und liebe Menschen wach. Ihnen bei dieser Aufnahme wieder zu begegnen, war ein wunderbares Erlebnis, sagt Nigel Hess.

Hess hat die beliebtesten Weihnachtslieder für Klavier und Orchester neu arrangiert und in Begleitung des legendären Royal Philharmonic Orchestra aufgenommen. "Silent Nights" beinhaltet die schönsten Melodien für eine entspannte Weihnachtszeit, darunter "Oh Du Fröhliche", "Stille Nacht", "Oh Tannenbaum" und George Michaels Evergreen "Last Christmas" in einer ergreifenden Fassung für Klavier und Streicher.

Lassen Sie sich von Klassik Radio und "Silent Nights" von Nigel Hess in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Der Radiosender stellt das Album ab dem 25.11. in einer Aktionswoche vor. Schalten Sie ein und gewinnen Sie eine Reise für 2 Personen zum Nürnberger Christkindlesmarkt!

>>> Mehr Informationen über die Aktionswoche von Klassik Radio und das Album "Silent Nights" erhalten Sie hier.


KOMMENTARE

Kommentar speichern