Backstage
Nils Petter Molvaer BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

24.04.2014

Molvaer + Oswald: Neue Klänge, neues Festival

Nils Petter Molvaer, Molvaer + Oswald: Neue Klänge, neues Festival

Der Jazz war schon immer eine promiske Musik, die nie den Austausch mit anderen Stilen scheute. Entstanden sind so im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche neue Kreuzungen - von Soul-Jazz über Jazz-Rock und Acid-Jazz bis Nu-Jazz. Dem möchte ein neues Festival in Berlin nun Rechnung tragen. "Es geht uns vor allem darum, den neuen Geist in der Musikszene darzustellen", meint Sebastian Studnitzky, selbst erfolgreicher Musiker und Kurator des neuen XJAZZ-Festivals.

"Es gibt keine Stilgrenzen mehr. Man schätzt sich und hat Spass zusammen. Darum stellen wir Künstler vor, die frische innovative und genreübergreifende Musik machen. Sowohl mit der Künstlerauswahl, als auch mit den Spielorten wollen wir neues interessiertes Publikum anziehen, dass Lust auf spannende Acts hat." Vom 8. bis zum 10. Mai wird das Festival in Berlin-Kreuzberg in bekannten Szeneclubs wie dem Bi Nuu, dem Privatclub, Monarch, aber auch dem FluxBau, der Emmaus-Kirche und dem Radialsystem V stattfinden.

Zwei Künstler dürfen in solch einem Kontext natürlich nicht fehlen: Trompeter Nils Petter Molvaer und Elektronik-Koryphäe Moritz von Oswald, deren gemeinsames aktuelles Album "1/1" als Musterbeispiel musikalischer Grenzüberschreitungen gilt. Molvaer wird sogar gleich zweimal im Rahmen des Festivals auftreten: am 8. Mai im BiNuu mit seiner derzeitigen Band und einen Tag später am selben Ort zusammen mit Moritz von Oswald. Auf dem Programm stehen außerdem Auftritte von internationalen Größen und Lokalhelden wie Francesco Tristano, Christian Prommer, Emilíana Torrini, Peter Fessler, Micatone, Olivia Trummer, Peter Weniger, Kurt Rosenwinkel und David Friedman.


KOMMENTARE

Kommentar speichern