Backstage
Nils Petter Molvaer BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

14.10.2005

Nils Petter Molvær sucht Remixer

Nils Petter Molvaer, Nils Petter Molvær sucht Remixer

Daß Nils Petter Molvær musikalischen Experimenten gegenüber sehr aufgeschlossen ist, weiß man schon seit seinem 1997 erschienenen Debütalbum "Khmer". Seitdem überrascht der norwegische Trompeter die Szene immer wieder mit neuen ausgefallenen Ideen.

Es hätte sich beispielsweise wohl niemand träumen lassen, daß ein Künstler eines Tages bei dem renommierten Qualitäts-Label ECM Remixe seiner Werke herausbringen könnte. Für Nils Petter Molvær machte Label-Chef Manfred Eicher 1997 eine sehr viel Aufsehen erregende Ausnahme, als er eine "Special Remix Edition" einiger "Khmer"-Tracks zuließ. Für das Album erhielt Molvær damals den begehrten Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik, und mit einem der Remixe etablierte er sich überraschend sogar an der Spitze der Deutschen Club Charts.

 

Vier Jahre später lud Nils Petter Molvær eine Reihe sehr unterschiedlicher internationaler Remix-Größen wie Matthew Herbert, Chilluminati, Bill Laswell, Funkstörung, Deathprod und Cinematic Orchestra dazu ein, das Material seines im Jahr 2000 erschienenen zweiten ECM-Albums "Solid Ether" einer Revision zu unterziehen. Veröffentlicht wurden die hochspannenden Tracks auf dem reinen Remix-Album "Recoloured".

 

Vor etwas mehr als drei Jahren ging Molvær dann mutig noch einen Schritt weiter, als er sich zu einem ganz besonders ausgefallenen Experiment bereiterklärte: Für einen Remix-Wettbewerb stellte er 2002 einen Track seines damals brandneuen Albums "NP3" zur Verfügung. Das Echo war überwältigend: rund 90 Remixer versuchten sich an dem Titel "Marrow", wobei die stilistische Bandbreit von Drum'n'Bass über Electro bis HipHop reichte. Molvær selbst nahm sich die Zeit, sich sämtliche Remixe anzuhören und den Wettbewerbsgewinner auszusuchen. Die Qual der Wahl fiel ihm so schwer, daß er schließlich zwei Teilnehmer zu Siegern kürte.

 

Jetzt steht die Veröffentlichung von Molværs neuestem Album "ER" an (das Album erscheint am 28. Oktober), und der Trompeter stellte wieder einen Track davon für einen neuerlichen Remix-Wettbewerb zur Verfügung. Diesmal organisiert JazzEcho den Contest in Kooperation mit www.gravis.de und www.itunes.de. Frei nach dem Wilhelm-Busch-Motto "Erlaubt ist, was gefällt" darf sich jeder, der sich dazu berufen und in der Lage fühlt, den noch unveröffentlichten Molvær-Titel "Darker" überarbeiten. Die entsprechenden Audio-Files freigegeben vom norwegische Künstler können Sie hier downloaden. Und wie schon vor drei Jahren, wird sich Nils Petter Molvær auch dieses Mal wieder alle Remixe selber anhören, um den oder die Gewinner zu ermitteln.

 

Um an dem kreativen Wettbewerb teilzunehmen, muß man den fertigen Remix bis zum 24. Oktober 2005 per E-Mail als MP3-Datei mit dem Betreff "Mein Molvær-Remix" an feedback@jazzecho.de schicken. Zu gewinnen gibt es einen brandneuen Apple iPod nano. Mehr zum iPod nano erfährt man auf der Internetseite www.gravis.de. Der Gewinnertrack wird zudem auf www.itunes.de veröffentlicht werden. Der Wettbewerbssieger wird von Universal Jazz ungefähr eine Woche nach Einsendeschluß benachrichtigt werden (je nach Anzahl der Teilnehmer könnte es natürlich auch etwas länger dauern, da - wie geschrieben - Molvær höchstpersönlich alle Tracks anhören wird). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Audio-Files zum Remix hier downloaden!


KOMMENTARE

Kommentar speichern