Backstage
Nockalm Quintett BACKSTAGE EXCLUSIV

News

17.09.2012

Biografie: Nockalm Quintett "Ein Weihnachtslied, das dir gehört"

Würdiges Finale des Jubiläumsjahres

Nockalm Quintett, Biografie: Nockalm Quintett Ein Weihnachtslied, das dir gehört

„Für Fans ein echter Leckerbissen. Die muss man in jeder Sammlung haben. Kann den ganzen Winter über gehört werden, nicht nur zur Weihnachtszeit…“ – Neun Jahre sind diese Zeilen nun alt. Das Netz, das nichts vergisst, hat nach kurzem Googeln auch dieses Posting auf einen Klick bereit. Grund der Begeisterung eines Fans war das Album „Nockalm Weihnacht – Die schönsten Weihnachtslieder aus 10 Jahren“ - erschienen 2003.

 

Viel Zeit ist seither vergangen, die Karriere der Band aus Kärnten hat sich kontinuierlich weiter entwickelt und so blickt man im Jubiläumsjahr 2012 auf spannende, erfolgreiche und kreative 30 Jahre zurück. Gottfried, Edmund, Wilfried, Dietmar, Markus, Arnd und Siegfried – vereint in Österreichs populärstem Septett, dem Nockalm Quintett - zählen heute zu den Top-Formationen der internationalen Schlagerszene.

 

„Wir wollten unser Jubiläumsjahr würdig und festlich abschließen und da lag uns die Idee, ein neues Weihnachtsalbum aufzunehmen, sehr am Herzen“, so die Band, die sich auch bei dieser CD treu blieb und Weihnachten nicht zum x-ten Male mit dem rotnasigen Rudolf oder Jingle Bells begehen wollte. „Ein Weihnachtslied, das dir gehört“ ist nicht nur ein Song auf dem neuen Album, sondern auch der Albumtitel, der wiederum bestätigt, was Nockalm-Fans schon lange wissen:  Wo Nockalm draufsteht ist auch ausschließlich nur Nockalm drin. Das heißt, 16 Titel, die für sich stehen und nahtlos an das Posting von 2003 anschließen: „Kann den ganzen Winter über gehört werden, nicht nur zur Weihnachtszeit…“ gilt auch in 2012.

 

Es sind wieder kleine Geschichten, die Gottfried und seine Freunde aufbereitet haben. Die Nockis beschreiben in ihren Liedern Szenen, die aus dem Leben gegriffen sein können. Einsame Herzen unter dem Weihnachtsbaum, Menschen und ihre Sehnsucht nach Liebe, Wünsche, Träume, Herzenswärme. Das Titellied „Ein Weihnachtslied, das dir gehört“ ist ein sehr sympathischer Song. Ein persönliches Geschenk, eine Melodie, zärtliche Worte… es braucht nicht viel mehr, um Menschen an diesem stillen Abend glücklich zu machen. Geschenke, die man nicht mit der Kreditkarte bezahlen kann, haben einen ganz besonderen Wert.

 

Auf der anderen Seite der Gefühlsskala befindet sich das Lied „Am Weihnachtsabend fehlst du mir“. Es ist eine traurige, oft sehr reale Geschichte. Menschen, die Weihnachten allein verbringen, weil die Liebe gegangen ist und das Herz den Abschied noch nicht verwunden hat.

 

Motivieren, Menschen aus der Einsamkeit herausreißen, das schafft das Lied „Komm in meine Weihnachtsträume“. Uptempo, gut tanzbar, perfekt für die X-Mas-Party. Wer sagt denn, dass Weihnachten immer nur still sein muss? Wer will, kann es auch an diesem Abend durchaus krachen lassen. In diesem Zusammenhang sei auf ein Lied dieser CD verwiesen, welches das Zeug zu einem dieser heimlichen Hits hat. Es ist ein lustiger, cooler Song, der leichtfüßig daherkommt, mit den Rezepten der Erotik kokettiert: „Wer sagt denn, dass der Weihnachtsmann ein Mann ist“. Es ist eines dieser „Unbedingt-anhören-Lieder“ mit dem Nockalm-Prüfsiegel für „Schlager abseits der ausgelatschten Wege“.

 

Besinnlich hingegen ist „Weihnachten bleibt“. Hier wird die Gruppe stimmlich vom Quartett Almrose aus Radenthein, also der direkten Heimat der Band, unterstützt. Entstanden ist eine musikalisch sehr authentische Ballade. Nicht weniger berührend ist das Lied „Der alte Mann“. Von Gottfried gesprochene Worte führen am Anfang des Songs in eine Geschichte voller persönlicher Erinnerungen eines alten Mannes, der auf sein Leben zurückblickt. Wehmut schlägt um in Trauer um einen geliebten Menschen. Ein schön aufgebautes Arrangement begleitet den Text, die gesetzten Kärntner Chorstimmen unterstreichen die Melancholie der Geschichte. Nachdenklich stimmt auch der Titel „Das Baumhaus“. Nach einem schönen, harmonischen Intro, in dem ein Touch Wienerlied steckt, entwickelt sich ein Vater-und-Sohn-Dialog, der die Zuhörer, ob seiner Thematik, nicht unberührt lassen wird.

 

Wie bereits erwähnt: Es sind auf dieser CD 16 Weihnachtslieder, von denen jedes einzelne für sich steht. Vielfalt, die sich gut, auch gegenüber den traditionellen Weihnachtsliedern, behauptet. Für diese Vielfalt sind die Nockis bekannt, dafür liebt sie ihr Publikum und mit dieser CD hat „Das weiße Septett“ erneut gezeigt, dass Hausgemachtes zu Recht erfolgreich ist.

 

-az-

 

Weitere Informationen unter www.nockalmquintett.com

 

NOCKALM QUINTETT
Das Album „Ein Weihnachtslied, das dir gehört“ (Best.-Nr. CD 2793843) ist ab dem 16. November 2012 im Handel erhältlich.


KOMMENTARE

Kommentar speichern