Backstage
Norman Langen BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

17.10.2012

Die neue Single "Einer von Millionen" von Norman Langen

„Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“. Was sich auf den ersten Blick wie ein abgedroschenes Lebensmotto anhören mag, fand seine Realisierung bei dem 26-jährigen Altenpfleger für Demenz-Kranke Norman Langen. Einen glatten Durchlauf legte der sympathische Sänger bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2011 hin. Norman Langen kam, sang, verzauberte das Publikum und verwandelte das Studio in eine Party Hochburg. Der junge Westfale überraschte mit seinem Faible für deutschsprachigen Schlager. Er hatte den Mut, deutsche Schlagertitel flott und gekonnt aufs Parkett zu legen und bewies damit, dass sich auch bei der jungen Zielgruppe kultige Schlagerhits starker Beliebtheit erfreuen. Sein Debüt-Album „Pures Gold“ stürmte denn auch die Charts und sein Terminkalender war schnell prall gefüllt mit Auftritten von Bochum bis zum Ballermann.

 

Mit der aktuellen Single „Einer von Millionen“ liefert Norman einen ersten Beweis für die sensationelle Qualität des kommenden Albums „100 Prozent Norman“, das gerade in der Endphase der Produktion steht. Den Song gibt es denn auch gleich in drei Versionen: als Album Mix, als verkürzten Radio Mix und als partytauglichen aufpeitschenden DJ-Mix.

 

„Einer von Millionen“ ist ein bodenständiger und eingängiger Schlager im Liebesmodus. „Ich bin der eine Typ in der Mitte von Millionen“, singt Norman und zeigt den Menschen, dass er immer noch einer von ihnen ist, immer noch weiß, wie es außerhalb der Glitzerwelt des Showgeschäfts zugeht. Norman ist immer auf dem Boden geblieben und weiß ganz genau, wie wunderbar es ist, wie im Zufallsgenerator aus heiterem Himmel die wahre Liebe inmitten all der Millionen Menschen zu finden. „Einer von Millionen“ ist ein Schlager mit Hitpotential und der hintergründigen Botschaft, dass wir alle so unendlich individuell sein wollen, um letztlich zu erkennen, dass wir am Ende des Tages doch alle gleich sind und nach nichts anderem als nach Liebe suchen.

 

Weitere Informationen unter www.norman-langen.de


KOMMENTARE

Kommentar speichern