Backstage
Oscar Peterson BACKSTAGE EXCLUSIV

News

19.08.2005

Überraschungen für Oscar

Oscar Peterson, Überraschungen für Oscar

Geburtstagsgeschenke der besonderen Art erhielt Oscar Peterson, der am 15. August in seiner Heimatstadt Toronto seinen 80sten feierte. Die kanadische Post hatte in eine örtliche Filiale der Plattenladenkette HMV eingeladen, um in feierlichem Rahmen eine Jubliäumsbriefmarke mit dem Konterfei des weltweit populärsten kanadischen Pianisten zu präsentieren. Peterson zeigte sich gerührt: "Ich war immer stolz, ein Kanadier zu sein. Aber daß man mich nun mit einer Briefmarke ehrt, auf der mein Bild drauf ist, das hätte ich mir in meinen wildesten Träumen nicht vorstellen können." Dies ist übrigens auch das erste Mal, daß die kanadische Post eine noch lebende kanadische Persönlichkeit solcherweise ehrte.

Doch es war nicht das einzige Geburtstagspräsent, das Oscar so richtig zu Herzen ging. Eine weitere, diesmal musikalische Hommage wurde ihm von dem Ehepaar Diana Krall und Elvis Costello dargeboten. Costello hatte eigens zum 80. Geburtstag des Jazzgiganten einen Text zu einer Komposition von Oscar Peterson verfaßt. Und Diana Krall, die mit Costello extra aus New York eingeflogen war, präsentierte den Song dem anwesenden Publikum. Als Zugabe folgte eine jazzige Interpretation von "Happy Birthday".

 

Vor ihrer Darbietung hatte die ebenfalls sichtlich gerührte Sängerin und Pianistin eine kleine Ansprache gehalten, in der sie erzählte, wie die Aufnahmen von Oscar Peterson mit Ella Fitzgerald ihr Leben veränderten, als sie diese als Teenager erstmals hörte. "Du inspirierst mich jeden Tag aufs Neue", gestand Diana. "Ich schulde dir unendlichen Dank für all das, was du uns gegeben hast."

 

Peterson selbst bedankte sich mit der Uraufführung einer neuen Komposition namens "Requiem", die er den vielen großartigen Jazzmusikern widmete, die in den letzten paar Jahren von der Bühne des Lebens abgetreten sind.


KOMMENTARE

Kommentar speichern