Backstage
Paolo Conte BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

08.10.2010

Paolo Conte bei den Ingolstädter Jazztagen Ende Oktober

Der Großmeister des italienischen Jazz macht sich auf deutschen Bühnen rar. In diesem Jahr gibt er, nach langer Pause, wieder zwei Konzerte in Deutschland – eines davon am 30.10. im Rahmen der Ingolstädter Jazztage 2010.

Paolo Conte, Paolo Conte bei den Ingolstädter Jazztagen Ende Oktober Paolo Conte © Cesare Cicardini

Paolo Conte ist ein Mann mit vielen Gesichtern: promovierter Rechtsanwalt, Jazzmusiker, Pianist, Komponist, Maler und Sänger. Vor allem aber ist das 1937 in Asti geborene Allround-Talent ein charismatischer Live-Entertainer. Seine Tourneen gehören regelmäßig zu den Glanzlichtern einer jeden Konzertsaison. Um so bedauerlicher ist es, das sich Paolo Conte seit Jahren auf der Bühne rar macht. Auch in Deutschland ist der grandiose Künstler so selten zu sehen, wie Schnee in Venedig.

Seinen vielen deutschen Fans bietet sich jetzt aber wieder die Möglichkeit: am 30. Oktober gastiert Paulo Conte gemeinsam mit seiner Band im Rahmen der Ingolstädter Jazztage im Kundencenter im Audi Forum. Für Jan Rottau, künstlerischer Leiter des traditionsreichen Festivals, geht damit ein Traum in Erfüllung: „Wir haben schon mehrfach versucht, Paulo Conte zu bekommen. In diesem Jahr hat es endlich geklappt.“ Die Freude über diesen gelungenen Coup ist umso größer, da Conte nur zwei Shows in Deutschland gibt. „Das macht uns schon stolz. Das ist eine echte Auszeichnung für unser Festival“, sagt Rottau.

Neben den bereits bekannten Titeln des Pianisten und Sängers macht das Ingolstädter Publikum auch Bekanntschaft mit seinen brandneuen Songs. Denn nur zwei Wochen vor seinem Auftritt erscheint in Deutschland sein neues Album „Nelson“. Es zeigt den 73jährigen mit dem zerknitterten Gesicht erneut von einer neuen Seite: In den Kompositionen ließ er sich, so seine Plattenfirma, von Kunstwerken, Literatur, Filme und vom Jazz der 20er und 30er Jahre inspirieren. Das Resultat ist eine Mixtur aus Chanson, Jazz, Blues, getragen von der rauchigsten und vielleicht unverkennbarsten Stimme in der populären Musik.

Tickets u.a. erhältlich bei:

eventim
Ticket-Hotline: 01805 570000 (0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro/Minute)
Mo – Fr: 8 – 22 Uhr, Sa: 9 – 18 Uhr, So: 10 – 18 Uhr

DONAUKURIER Ticketservice
Mauthstraße 9, 85049 Ingolstadt
Tel. 0841 9666800

Tourismusinformation am Hauptbahnhof
Elisabethstraße 3, 85051 Ingolstadt
Tel. 0841 305-3005


KOMMENTARE

Kommentar speichern