Backstage
Paul McCartney, Paul McCartney BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

04.01.2012

“Künstler des Jahres“ vom Ultimate Classic Rock-Magazin

Sir Paul McCartney gehört in den Medien zu den musikalischen Siegern des gerade beendeten Jahres 2011. Gerade hat das US-amerikanische Rock-Fachblatt Ultimate Classic Rock (gut 650.000 Besucher monatlich, rund 450.000 Freunde bei Facebook) den Ex-Beatle zum “Künstler des Jahres 2011“ gekürt.

230.000 Leser hatten gewählt. Macca konnte 34% der Stimmen für sich gewinnen und sich damit gegen Nikki Sixx (29%), Sammy Hagar (25%) und Alice Cooper (10%) durchsetzen.  

Stärker als zuvor steht der 69jährige in der Publikumsgunst. Die Neuveröffentlichung seiner beiden Soloalben “McCartney“ und "McCartney II“ als Deluxe Editionen rannte dieses Jahr bei den Fans offene Türen ein.

Im Herbst erstaunte der Songschreiber und Multi-Instrumentalist mit seiner Balletmusik “Ocean´s Kingdom“ für das New York City Ballet. Nebenbei produzierte McCartney einen Film zum zehnten Jahrestag von 9-11., war endlos auf Tour, und, ja, geheiratet hat er ja auch noch!

Damit nicht genug: im Februar wird die National Academy of Recording Arts and Sciences – Ausrichter der Grammy-Awards – Paul McCartney den “MusiCares Person of 2012“-Award verleihen, mit dem sie seit 1991 herausragendes humanitäres Engagement von Musikern würdigt. In den Vorjahren bekamen Sting, Bono oder Quincy Jones den Preis.

Zeitgleich wird im Februar 2012 ein brandneues Studioalbum mit dem Titel “Kisses On The Bottom“ von Paul McCartney erscheinen. Aufgenommen in Los Angeles, New York und London, zeigt es ihn auf einer “tiefen persönlichen Reise“, so McCartney gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

“Kisses On The Bottom“ wird neben zwei neuen Originalen die Cover klassischer US-amerikanischer Songs enthalten. Kollaborateure des Albums sind Eric Clapton, die kanadische Jazzpianistin Diana Krall wie auch Stevie Wonder. Der Grammy-Gewinner und Vokal-Jazz-Experte Tommy LiPuma (Anita Baker, Natalie Cole, George Benson, Al Jarreau) zeichnet als Produzent verantwortlich.


KOMMENTARE

Kommentar speichern