Backstage
Paul McCartney, Paul McCartney BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

16.01.2012

Fremdenführer in Liverpool? Ente im Netz.

Es war ironisch gemeint. Vielleicht waren Lokalpatriotismus und Koketterie im Spiel: Vorm Abschlusskonzert seiner letzten Tournee gab Paul McCartney der Liverpooler Lokalzeitung „Daily Post“ ein Interview. Und dort zu Protokoll, wie toll er es doch immer fände, Leuten Dinge seiner Heimatstadt zu zeigen.

Macca beendete seine Äußerung mit der ironischen Pointe, wenn alle Stricke reißen, würde er Fremdenführer in Liverpool: „I´m kind of busy at the moment, but if the work ever dries up I´ll set up as a tour guide.“

In den letzten Tagen haben sich die Meldungen so genannter News-Seiten im Netz gehäuft, dass McCartney „nun auch im Tourismus-Geschäft Fuß fassen“ würde. Tausende Treffer bekommt man auf Google beim Eingeben entsprechender Stichworte. Auch zahlreiche deutsche Webseiten übernahmen blind die Notiz. Da schwamm der Schwarm einer Ente hinterher.

Dass der Ex-Beatle laut Eigenbekunden gerade „etwas beschäftigt“ sei, liest sich kolossal bescheiden. Der Vegetarier machte 2011 circa 29 Millionen Pfund Umsatz, knapp das Doppelte des Vorjahres, vermeldete die britische „Sun“, gefolgt vom NME. Grund wird McCartneys 2011 unternommene „On The Run“-Welt-Tournee mit 19 Konzerten gewesen sein.

Frisch verheiratet und mit seinem anstehenden neuen Album „Kisses On The Bottom“ segelt Sir Paul rasant ins neue Jahr. Der Touri-Bus in Liverpool muss da wohl noch warten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern