Backstage
Paul Simon BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

18.11.2010

Bestes Album seit “Graceland”

Im Frühjahr 2011 wird endlich ein neues Album von Paul Simon erscheinen. Führende amerikanische Kritiker durften bereits hineinhören und sind restlos begeistert.

Paul Simon, Bestes Album seit Graceland © Steve Jurvetson

Paul Simon ist kein Mann großer Worte. Und er gehört auch nicht zu den Menschen, die sich selber auf die Schulter klopfen. Um so erstaunlicher ist es da, dass er sein kommendes Album “So Beautiful Or So What” als das beste bezeichnet, das er seit “Graceland” aufgenommen hat. Man erinnere sich: Der in den USA fünfmal mit Platin ausgezeichnete Weltmusikklassiker erschien vor 24 Jahren und wurde als Aufnahme sowie Album des Jahres mit den beiden begehrtesten Grammys ausgezeichnet. Auf “Graceland” folgte vier Jahre später mit “Rhythm Of The Saints” ein weiterer Megaseller, der Simon wiederum zweimal Platin einbrachte. Und auch danach brachte er noch feine Alben wie zuletzt “Surprise” (2006) heraus, die nicht nur beim Publikum großen Anklang fanden, sondern auch die Kritiker zum Schwärmen brachten. Jetzt durften einige der führenden amerikanischen Musikkritiker vorab in die Tracks des noch nicht ganz fertigen neuen Albums “So Beautiful Or So What” hineinhören. Und sie alle sind voll des Lobes.

Robert Hilburn, der legendäre Popmusikkritiker der Los Angeles Times, twitterte gleich begeistert: “Im kommenden Frühling erscheint ein brillantes neues Album von Paul Simon... mit dem Titel ‘So Beautiful Or So What’. Und es ist locker sein bestes Album seit ‘Graceland’...” Nicht anders sahen es die Redakteure des Rolling Stone, denen Simon die Aufnahmen persönlich vorgespielt hatte. “Erinnern Sie sich noch, wie ehrfurchtsgebietend es 1997 war, festzustellen, dass Bob Dylan endlich zurück war - und vielleicht besser denn je?”, fragte der Rolling Stone seine Leser. “Mit seinen 69 Jahren ist Paul Simon gelassen genug für eine Rückkehr im Stile von ‘Time Out Of Mind’ [Anm.: mit diesem Album hatte sich Dylan 1997 nach einem eher bescheidenen Jahrzehnt wieder ganz nach vorne katapultiert]. Das zeigt seine neue Scheibe, die er kürzlich im Rolling-Stone-Hauptquartier vorstellte und selbst als sein bestes Album seit ‘Graceland’ bezeichnete. Wir stimmen ihm da vollkommen zu. Und wir wetten, dass seine neue Legion von Hipster-Gefolgsleuten (Vampire Weekend, Grizzly Bear) dies auch tun wird.”

Musikalisch erwartet einen auf “So Beautiful Or So What” eine erstaunlich homogene Mixtur aus Pop und Bluegrass mit afrikanischen und indischen Musikeinflüssen. Zwei Songs nahm Simon mit Doyle Lawson und seiner Bluegrass-Band Quicksilver auf. Und es gibt auch Gerüchte, die besagen, dass Paul Simon noch versucht, eine Nummer gemeinsam mit Bob Dylan aufzunehmen. Ob dies gelingt, steht noch in den Sternen.

Wir werden Sie aber auf dem Laufenden halten...


KOMMENTARE

Kommentar speichern