Backstage
Peter Plate, Peter Plate BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

18.01.2013

Bio 2013

Peter Plate gehört zu den erfolgreichsten deutschen Musikern, Textautoren, Komponisten und Produzenten der letzten zwei Jahrzehnte. Mit seinen Songs hat er entscheidend und nachhaltig die deutsche Musikszene geprägt und viele Impulse gegeben.

Mit der Band Rosenstolz, die aus ihm und seiner Kollegin AnNa R. besteht, kann er auf unzählige Erfolge zurück schauen. Sämtliche Alben der letzten Dekade schossen direkt von Null auf Platz 1 der Album-Verkaufscharts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Album brach einen neuen Rekord, erreichte in kürzester Zeit Platin oder Mehrfach-Platin-Status und kann auf eine dauerhafte Präsenz in den Charts verweisen. Das Album "Das große Leben" knackte sogar die magische 1 Millionen-Grenze und hielt sich über ein Jahr lang in den Charts.

Peter Plate ist das musikalische Mastermind von Rosenstolz. Mit seinen Kompositionen und Texten schuf er großartige Hits, die viele Menschen bewegten und oft mehr waren als nur ein Song, von "Liebe ist alles" über "Gib mir Sonne", "Ich bin ich (Wir sind wir"), "Ich geh in Flammen auf", "Auch im Regen" bis hin zu "Wir sind am Leben".

Unzählige Konzerte und Tourneen führten Peter Plate mit Rosenstolz durch sämtliche Konzerthallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Jede Tournee ein einzigartiger Triumphzug mit immer mehr Zuschauern und einer stetig wachsenden Fangemeinde.

Zahlreiche Auszeichnungen begleiten die musikalische Karriere von Peter Plate. Fünfmal erhielt er den begehrten ECHO, den wichtigsten deutschen Musikpreis, sechsmal die Goldene Stimmgabel, den Paul-Lincke-Ring für sein Schaffen als Komponist und Texter, den Fred-Jay-Preis als herausragender Songtexter, mehrfach den VIVA Comet, sowie die wichtigsten Medien-Preise wie die Goldene Kamera oder den Bambi.

Für besonderes soziales Engagement wurden Peter Plate der Reminders Day Award, sowie die Ehrenmedaille des Sächsischen Staatsministeriums verliehen. Ein besonderer Höhepunkt war die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande, im Jahre 2011, aus den Händen des Regierenden Bürgermeisters der Stadt Berlin, Klaus Wowereit.

Mit Beginn seines musikalischen Schaffens vertraute Peter Plate auf Team-Arbeit. Gemeinsam mit seinem Kreativ-Partner Ulf Leo Sommer schreibt er nicht nur Songs, sondern produziert sie auch im eigenen Studio. Das Team wird mit Daniel Faust komplett – er ist seit zehn Jahren als Produzent tätig, als Multi-Instrumentalist hoch geschätzt und ergänzt mittlerweile das kreative Schaffen auch als Komponist. Seit fast zehn Jahren sind sie ein eingeschworenes 3er-Team und verantwortlich für viele große Hits, die die Menschen bewegt haben, eine große Fanbewegung auslösten und in den Konzerten leidenschaftlich, fast hysterisch, gefeiert wurden.

Auch als Komponist, Textautor und Produzent für andere Künstler ist Peter Plate sehr gefragt. Allerdings hat er in seiner bisherigen Karriere nur mit ausgewählten Künstlern zusammen gearbeitet. Lag der Fokus fast ausschließlich auf der Arbeit mit dem eigenen Projekt, Rosenstolz, wollte er nur für Künstler kreativ tätig sein, die ihn selber "...begeistern und interessieren. Es musste immer jemand sein, von dem ich auch Fan bin, der mich umhaut, den ich als Künstler schätze und mag."

So kam es zur erfolgreichen Zusammenarbeiten mit dem französischen Star Patricia Kaas, die Peter Plate und sein Team ausdrücklich darum bat, ihr einen Song zu schreiben und mit ihr zu produzieren.

Für Ex-Spice-Girl Melanie C produzierte Peter Plate 2011 für ihr Erfolgs-Album "The Sea" den Song "Let there be love", den er auch geschrieben hatte.

Mit der deutschen Band 2raumwohnung schrieben Peter Plate und Ulf Leo Sommer gemeinsam einige ihrer größten Hits, darunter "Besser geht's nicht" (seit Jahren der Song sämtlicher AOK TV-Spots),"Rette mich später" und vor allem den Dauerbrenner "36 Grad".

Für das Arrangement des Hits "Daylight" der erfolgreichen Band No Angels erarbeiteten Peter Plate und sein Team das Original-Arrangement und produzierten mit den No Angels die Nummer 1 Single "There must be an angel".

Für die Comic-Figur "Tiger Taps" schrieb Peter Plate den Kindersong "Weil wir Freunde sind", der sowohl Kinder als auch viele Rosenstolz-Fans begeisterte.

Weitere erfolgreiche Produktionen entstanden mit den Pop-Ikonen Jimmy Somerville und Marc Almond. Gregory Lemarchal veröffentlichte mit "Je deviens moi" eine französische Version des Titels "Liebe ist alles", das gleichzeitig auch Titeltrack seines Rekord-Albums wurde – und eine der erfolgreichsten Veröffentlichungen in Frankreich überhaupt.

Für den Elton John Klassiker "Rocket Man" wurden Peter Plate und sein Team ausdrücklich für einen Spezial-Mix angefragt, der in einem Re-Release der Single veröffentlicht wurde und sogar in der entscheidenden Schlusssequenz des Season-Finales der US-TV-Hitserie "Californication" verwendet wurde.


------------------------------------
Fakten

- Mit Rosenstolz veröffentlichte Peter Plate 12 Studio Alben, 4 Live Alben und DVDs, über 40 Singles auf insgesamt mehr als 6 Millionen verkauften Tonträgern.

- Sämtliche Rosenstolz-Alben seit 2000 gingen direkt von 0 auf Platz 1 der deutschen Verkaufscharts und erreichten Gold- bzw. Platin-Status.

- Die letzten vier Rosenstolz-Alben erreichten jeweils in kürzester Zeit Platin- und Mehrfach-Platin-Status, die meisten Single-Auskopplungen können auf Top-Ten-Platzierungen verweisen.

- Das Album "Das große Leben" verkaufte sich mittlerweile über 1,2 Millionen Mal und war im Jahr seiner Veröffentlichung das erfolgreichste Album des Jahres, vor Robbie Williams und Madonna.

- Das Nachfolgealbum "Die Suche geht weiter" konnte nahtlos an den Erfolg anknüpfen und hielt sich über ein Jahr in den deutschen Verkaufscharts.

- Das letzte Album "Wir sind am Leben" krönte die mittlerweile 20-jährige Karriere von Rosenstolz. Zum Jubiläum strahlte die ARD den Porträt-Dokumentarfilm "Rosenstolz – Wir sind wir" aus, in der eindrucksvoll und emotional die Geschichte von der Band erzählt wird.


------------------------------------
Erfolgreichste Hits (Auswahl)

- Mit Rosenstolz: "Liebe ist alles", "Ich bin ich (Wir sind wir)", "Gib mir Sonne", "Wir sind am Leben", "Sternraketen", "Auch im Regen", "Nichts von alledem (tut mir leid)", "Aus Liebe wollt ich alles wissen", "Ich geh in Flammen auf", "Blaue Flecken", "Willkommen", "Es tut immer noch weh"

- Mit 2raumwohnung: "36 Grad", "Besser geht's nicht", "Rette mich später"

- Mit Patricia Kaas: "Herz eines Kämpfers"

- Mit Melanie C: "Let there be love"


------------------------------------
Preise und Auszeichnungen (Auswahl)

Echo 2003, 2007, 2009, 2012; VIVA Comet 2003 - Bestes Video; VIVA Comet 2004 – Bester Act National; Die goldene Stimmgabel (6 Mal); Reminders Day Award 2005 für soziales Engagement; Das Goldene Ticket - Erfolgreichste Tournee 2006; Radio Regenbogen Award; Goldene Kamera 2007; DIVA 2007 – Beste Band; DIVA 2007 - Bestes Album; Paul Linke Ring 2007 für Peter Plate als Komponist und Texter; Fred Jay Preis 2007 für Peter Plate als Liedtexter; Sonder-Echo 2009 für Soziales Engagement; Ehrenmedaille 2009 des Sächsischen Staatsministeriums für soziales Engagement im Kampf gegen HIV und AIDS; Bambi 2011; Bundesverdienstkreuz am Bande 2011


------------------------------------
Engagement

Peter Plate engagiert sich seit Beginn seiner musikalischen Karriere im Kampf gegen HIV und AIDS. Kontinuierlich sammelten er und Bandkollegin AnNa R. während ihrer Konzerte Spenden für die Deutsche AIDS Hilfe und wiesen immer wieder auf die stetige Aktualität des Themas hin.

Die Einnahmen der Single "Aus Liebe wollt ich alles wissen" spendeten Rosenstolz komplett der Deutschen AIDS Stiftung.

Im Juni 2007 gaben sie in Berlin ein Benefiz-Konzert, für das der Regiegierende Bürgermeister Klaus Wowereit die Schirmherrschaft übernahm, und überreichten sämtliche Einnahmen (Ticketpreis = Spende) der Deutschen AIDS Stiftung.


KOMMENTARE

Kommentar speichern