Backstage
Petra Oelker BACKSTAGE EXCLUSIV

News

02.08.2002

Blutzoll im Freihafen

Petra Oelker, Blutzoll im Freihafen

In einer Regennacht des Jahres 1765 wird im Hamburger Hafen der Schreiber des Großkaufmanns ermordet. Der Täter, da sind sich die Hamburger sicher, ist Jean Becker, der Leiter eines Wandertheaters.

Nur die Schauspieler glauben fest an seine Unschuld. Zwischen Salon und Kontor, Börse und Kaffeehaus kommen sie einer heimtückischen Intrige auf die Spur. Petra Oelkers historische Krimis hielten monatelang die Leser einer großen Hamburger Tageszeitung in Atem. Wenn Doris Wolters jetzt "Tod am Zollhaus" vorliest, dann hält man auch zu Hause am CD-Gerät die Luft an. Das liebevoll gemachte Booklet enthält ein kleines historisches Lexikon, das Nicht-Hamburgern entschieden auf die Sprünge hilft. Wer weiß außerhalb von Elbe und Fleet schon, dass Ewer nicht fehlgedruckte, männliche Wildschweine, sondern einmastige, wendige Segelboote sind?


KOMMENTARE

Kommentar speichern