Backstage
Pierre-Laurent Aimard BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

29.07.2014

Pierre-Laurent Aimard spielt Bachs Wohltemperiertes Klavier

Nach seinem DG-debüt mit Bachs "Kunst der Fuge" 2008, hat der französische Pianist nun das erste Buch des Wohltemperierten Klaviers eingespielt. Vorbesteller erhalten bei iTunes drei Titel vorab.

Pierre-Laurent Aimard, Mitte August erscheint Aimards neues Bach-Album © Marco Borggreve / Deutsche Grammophon

Im Wohltemperierten Klavier hat Johann Sebastian Bach Übungsstücke von außergewöhnlich hohem künstlerischen Gehalt in systematischer Folge zusammengestellt. Kaum ein Werk des Barock wird so hoch geschätzt, häufig aufgeführt und intensiv studiert wie dieses. Komponisten wie Mozart, Beethoven und Chopin galt es als unerschöpfliche Quelle der Inspiration.

Beide Teile des Wohltemperierten Klaviers, die Bücher 1 und 2, beinhalten eine streng geordnete Folge von jeweils 48 Präludien und Fugen, in denen jede Tonart der Dur-Moll-Tonalität vorgestellt wird, beginnend mit C-Dur, endend mit h-Moll. Bach beabsichtigte, mit seinem Werk die Eignung der wohltemperierten Stimmung für das Komponieren und Spielen in allen Tonarten zu demonstrieren, und trug damit entscheidend zu ihrer Etablierung bei. 1722 vollendete er das erste Buch, 1744 das zweite.

Doch diese technische Betrachtungsweise sagt wenig über den einzigartigen geistigen und spirituellen Reichtum dieser Sammlung aus, in der Bach den gesamten Kosmos menschlicher Empfindungen und Seelenzustände zu durchmessen scheint, von der träumerischen Leichtigkeit des Präludiums in C-Dur bis zum Eintreten in das gedankliche Labyrinth der letzten Fuge in h-Moll. Die Beschäftigung mit dem "Alten Testament des Pianisten" (Hans von Bülow) zählt zu den größten intellektuellen Herausforderungen für Interpreten und Zuhörer.
                   
Pierre-Laurent Aimard wurde für seine 2008 veröffentlichte Einspielung von Bachs "Kunst der Fuge" bereits hoch gelobt (klassik.com: "die beste Aufnahme um den späten Bach zu ‚verstehen‘"). Nun erscheint seine erste Aufnahme des Wohltemperierten Klaviers (Buch 1), die nach einem vertieften Studium des Werks am Wissenschaftskolleg zu Berlin entstand. "Eine Interpretation, die Transparenz und absolute technische Beherrschung mit fast meditativer Versenkung verbindet. Aimard spielt mit einer Disziplin, die nicht aus äußerem Drill, sondern aus innerer Freiheit erwächst" (Partituren). Im September wird er mit dem Programm in Berlin und Köln zu hören sein.

Pierre-Laurent Aimards "Bach: Das Wohltemperierte Klavier I" erscheint am 15.08. Bestellen Sie das Album jetzt hier bei iTunes vor. Damit erhalten Sie die Möglichkeit, drei Titel vorab herunterzuladen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern