Backstage
Pierre-Laurent Aimard BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

09.09.2009

Ehrenpreis für Pierre-Laurent Aimard

Pierre-Laurent Aimard, Ehrenpreis für Pierre-Laurent Aimard © Felix Broede / DG

Das ist eine Auszeichnung, auf die man wirklich stolz sein kann. Denn den Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik bekommen nur Künster, die von einem hochkompetenten Gremium der Ehrung für würdig befunden werden. In diesem Jahr geht der Ehrenpreis in der klassischen Rubrik an einen außergewöhnlichen Künstler aus Lyon, den Pianisten Pierre-Aurent Aimard, der übrigens am 9.September seinen 52.Geburtstag feiert. In der Begründung der Jury zur Preisvergabe kann man lesen: “Die Zahl hervorragender Pianisten ist kaum mehr zu überblicken. Aber nur die wenigsten schaffen es, ein eigenes Profil zu entwickeln. Pierre-Laurent Aimard ist dies geglückt. Er gilt seit den 1990er-Jahren weltweit als einer der herausragenden, wenn nicht gar als der führende Interpret zeitgenössischer Klaviermusik. [...] Aimard hat sich nie ausschließlich als Anwalt zeitgenössischer Musik verstanden und sich in den letzten zehn Jahren auch als Interpret des barocken bis romantischen Repertoires einen herausragenden Namen erspielt.”

Weitere Informationen über Pierre-Laurent Aimard erhalten Sie auf der Künstlerseite des Pianisten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern