Backstage
PJ Harvey, PJ Harvey BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

15.04.2016

"The Hope Six Demolition Project": PJ Harvey beschreibt den Zustand der Welt

PJ Harvey, The Hope Six Demolition Project: PJ Harvey beschreibt den Zustand der Welt

Man muss schon etwas aushalten können, wenn man "The Hope Six Demolition Project" das erste Mal hört. Der Grundton des Albums ist ruhig, auch wenn die Knaller-Vorab-Songs "The Wheel" und "The Community Of Hope" den Anschein erwecken, man habe es hier mit einem Album zu tun, das treibend nach vorne geht. Im PJ Harvey-Kosmos klingen diese Songs fast wie lupenreine Pop-Hits. Aber so ist das eben bei ihr: Keiner erwartet leichte Kost, und so kommt dann auch "The Ministry Of Social Affairs" mit seinem sich überschlagenden, zum Teil atonal klingenden Saxophon.

Gesamtkunstwerk zur Lage der Welt

Natürlich schafft PJ Harvey mit diesem Album ein Statement. Sie ist keine Musikerin, sie ist ein Gesamtkunstwerk. Gemeinsam mit Seamus Murphy reiste sie nach Afghanistan, in den Kosovo und nach Washington. Sie beweist ihr Gespür für die politische Weltlage. Ihre Ausdrucksmittel reichen dabei weiter, als nur in die Musik. Zunächst erscheint ein Foto- und Poesieband der beiden Künstler, dann ergreifende Videos zu "The Wheel" und "The Community Of Hope", die die politische Situation an verschiedenen Enden der Welt zusammenfassen. Verlassene Dörfer am Einen, vergessene Communities am Anderen.

Die düstere Seite Washingtons

"The Community Of Hope" zeigt ihre Tour durch eine arme Gemeinde Washingtons – die düstere Seite der US-amerikanischen Hauptstadt. Washington Post-Reporter Paul Schwartzman fuhr sie – nichts ahnend, mit wem er es zu tun hatte – durch die Straßen, PJ sog seine Worte auf und verarbeitete sie im Song. Die Community antwortete: Ja, die Lage sei schwierig. Aber die Künstlerin solle doch bitte auch anerkennen, dass hier hart für die Hoffnung der Bewohner gearbeitet werde, statt nur die negativen Eindrücke mit ihrem Song in die Welt zu schicken. Bis jetzt, Jahre nach Harveys Besuch, sei der intensiv besungene Wallmart nicht gebaut. Der Gegend – Anacostia – widmet sie auf dem Album einen weiteren Song. Doch auch "River Anacostia" zeichnet ein Bild von Verwahrlosung und Ausweglosigkeit. "What Will Become Of Us?"

Am Ende steht alles still

Im Film zu "The Wheel" dokumentiert PJ ihre Reise, nimmt Stellung zum Weltgeschehen. Schulkinder lachen, bewaffnete Polizisten kontrollieren Flüchtlinge. Es folgen Hochzeits-Szenen, denen sich Polly Jean anschließt; Kinder, die im Müll wühlen. Instrumente, Landschaften, Menschen und Tiere, denen Harvey unterwegs begegnete, reihen sich aneinander. Stimmungen entstehen und widersprechen sich wie zufällig und doch ist alles bis ins Detail kuratiert. Ihr Bild punktiert ein Osteuropa, das nicht nur mit sich selbst, sondern mit einer der größten humanitären Krisen seit dem zweiten Weltkrieg zu kämpfen hat. Stacheldraht und Schnee und immer wieder das Kettenkarussell, "The Wheel". Am Ende steht alles still.

"The Hope Six Demolition Project": Radikal aber eingängig

Ein Großteil der Songs auf "The Hope Six Demolition Project" knüpft musikalisch an ihr letztes großes Werk "Let England Shake" an: Radikal, aber eingängig. Mit "Chain Of Keys" und "Orange Monkey" vertont Harvey zwei Gedichte, die auch im sehr sehenswerten Bild/Poetry-Band "The Hollow Of The Hand" erschienen sind. "Orange Monkey" erklärt den Effekt ihrer Reise: Ein Affe habe ihr geraten „…to understand | you must travel back in time. | I took a plane to a foreign land“. So landete sie in Afghanistan, wo ein "Happy chaos" regiert, ihr für einen Moment die Antwort auf ihren ruhelosen Geist gibt. Musikalisch eher ruhig, unterstrichen durch den Chant ihrer männlichen Mitstreiter, fließt der Song repetierend in ein zurückhaltendes Crescendo. Inhaltlich traurige Wendungen begleitet sie musikalisch sehr ruhig, wie in "Medicinals" oder "A Circle Is Broken".

Ein sanftes musikalisches Bett für die heftigen Eindrücke

Das Album geht zu Herzen. Es ist zwingend notwendig, auf die Texte zu hören, um zu verstehen. Die Musik nimmt sich - mit wenigen verschroben-dissonanten Ausnahmen - zurück, bietet Emotionen und heftigen Eindrücken ein sanftes Bett. Der Bildband und die Kurzfilme ergänzen das Gehörte perfekt. Was für ein Gesamtkunstwerk!

>>> PJ Harvey Album "The Hope Six Demolition Project" CD bei Amazon oder Saturn

>>> PJ Harvey Album "The Hope Six Demolition Project" LP bei Amazon

>>> PJ Harvey Album "The Hope Six Demolition Project" Download bei iTunes

>>> PJ Harvey Album "The Hope Six Demolition Project" Stream bei Spotify

>>> Mehr Musik von PJ Harvey


KOMMENTARE

Kommentar speichern