Backstage
Plácido Domingo BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

09.12.2010

Domingos Opern - Die limitierte 26-CD-Box "The Opera Collection"

Plácido Domingo ist der Sänger der Sänger, der meist beschäftigte Tenor der vergangenen Jahrzehnte. Und er feiert im kommenden Januar seinen 70.Geburtstag. „The Opera Collection“ macht klar, warum ihn die Menschen verehren

Plácido Domingo, Domingos Opern - Die limitierte 26-CD-Box The Opera Collection Plácido Domingo © L'osservatorio Romano

Das muss ihm erst mal einer nachmachen. Im Vorfeld des Jubiläums haben sich die Archiv-Spezialisten der Deutschen Grammophon und der Decca mit dem Material beschäftigt, die der spanische Startenor während der vergangenen rund vier Jahrzehnte veröffentlicht hat und haben für „Plácido Domingo – The Opera Collection“ immerhin 26 CDs zusammen getragen mit 13 vollständigen Opern, die er in den großen Häusern der Welt mit illustren Partner auf der Bühne wie am Pult verwirklicht hat. Bizets „Carmen“ (Berganza / Abbado) gehört dazu, ebenso wie Donizettis „Lucia di Lammermoor“ (Studer / Marin). Leoncavallo „Pagliacci“ hat er mit dem ehrwürdigen George Prêtre als Dirigent aufgenommen, Mascagni „Cavalleria rusticana“ mit Giuseppe Sinopoli. Für Offenbachs „Les Contes d’Hoffmann“ stand ihm das Team Sutherland/Bonynge zur Seite und Puccini „Tosca“ sang er mit klassischer Starbesetzung (Freni / Ramey / Sinopoli).

Im Fall von Puccinis „Turandot“ gehörten unter anderem Barbara Hendricks und Herbert von Karajan zu seinen Partnern, Rossini “Il barbiere di Siviglia“ brachte ihn mit Kathleen Battle und Claudio Abbado zusammen. Außerdem dazu gehören Saint-Saëns' „Samson et Dalila“ (Obraztsova / Barenboim), Verdis „Il trovatore“ (Plowright / Giulini), „La Traviata“ (Cotrubas / Kleiber) und „Otello“ (Studer / Chung) und die berühmte Fassung von Wagners „Lohengrin“ mit Jessye Norman und Sir Georg Solti zum Programm der Edition. Das Besondere an diesen Einspielungen ist nicht nur ihr bleibender Wert als grundlegende Interpretationen der Werke. Sie sind darüber hinaus in der limitierten 26-CD-Box zu einem sensationell günstigen Jubliläumspreis zu haben und werden von einem 84 Seiten starken Booklet mit allen wichtigen Informationen zu den Opern einschließlich prägnanter Besprechungen flankiert.

So bietet sich mit „Plácido Domingo – The Opera Collection“ die einmalige Gelegenheit, sich mit besten Besetzungen und maßgeblichen Interpretationen einen Überblick über das Schaffen einer der zentralen Persönlichkeiten der Bühnengeschichte zu verschaffen - und im gleichen Atemzug sich eine Basis-Opernsammlung zuzulegen, die höchsten künstlerischen Ansprüchen genügt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern