Aktuelles Album

Facebook

News

02.06.2016

Luther goes Pop - Das Pop-Oratorium "Luther" erzählt die Reformationsgeschichte einmal anders

Pop-Oratorium Luther, Luther goes Pop - Das Pop-Oratorium Luther erzählt die Reformationsgeschichte einmal anders

Dieter Falk ist einer der bekanntesten Musikproduzenten in Deutschland, Michael Kunze ist der erfolgreichste Musicalautor unserer Zeit. Gemeinsam sind die beiden kreativen Köpfe das perfekte Team, um ein außergewöhnliches Projekt auf die Beine zu stellen, das auf moderne, unterhaltsame und unkonventionelle Weise zeigt, wie die Reformation über die geistliche Welt hinaus auch Bildung, Wissenschaft, Kunst und Musik nachhaltig geprägt hat. Im Mittelpunkt steht der Theologe Martin Luther. Mit Rückblenden und Ausblicken rund um das historische Geschehen erzählt das Pop-Oratorium von Luthers Ringen um die biblische Wahrheit und von seinem Kampf gegen Obrigkeit und Kirche. Ab dem 30. September gibt es das monumentale Spektakel dann auch als Album, DVD und Blu-ray zu bestaunen.

Pop-Oratorium Luther auf großer Deutschlandtour

"Luther" ist eines der herausragenden Musikereignisse des Reformationsjubiläums 2017: Mindestens zehn Chorprojekte und Aufführungen des Pop-Oratoriums sind derzeit in Planung, unter anderem ein großes Open-Air Konzert in der Lutherstadt Wittenberg sowieso Aufführungen u.a. in der Dortmunder Westfalenhalle, in Berlin, München, Hamburg und Düsseldorf. Für jede Vorstellung werden 1500-2500 Sängerinnen und Sänger aus Kirchen-, Pop-, Gospel-, Schul- und Jugendchören zusammenkommen. Dieser buntgemischte Projektchor bildet das Herzstück der Inszenierung, nur die Solistenrollen werden von professionellen Musicaldarstellern übernommen. Ansonsten gilt: Jeder kann mitmachen!

Konzerttermie des Pop-Oratoriums Luther 2017:

  • 14.01.2017 Hannover (TUI-Arena)
  • 15.01.2017 Hannover (TUI-Arena)
  • 21.01.2017 Stuttgart (Porsche-Arena)
  • 22.01.2017 Stuttgart (Porsche-Arena)
  • 04.02.2017 Düsseldorf (ISS Dome)
  • 11.02.2017 Mannheim (SAP Arena)
  • 18.02.2017 Hamburg (Barclaycard Arena)
  • 11.03.2017 Halle/Westfalen (Gerry-Weber-Stadion)
  • 18.03.2017 München (Olympiahalle)
  • 29.10.2017 Berlin (Mercedes-Benz Arena)

>>> Weitere Informationen rund um das Projekt sind auf der Seite des Pop-Oratoriums Luther zu finden!

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern