Backstage
Pretty Vicious, Pretty Vicious BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

13.05.2016

Are you ready to rock? Pretty Vicious bringen den kantigen Alternativ-Rock zurück

Die vier Nachwuchs-Musiker Pretty Vicious aus Merthyr Tydfil, einer Stadt in Südwales, bringen die anarchische Attitüde des Grunge- und Psychedelic-Rocks zurück. Ihre Texte sind trotzig, rauh und schonungslos wild. Genauso verkauft der junge Frontsänger Brad Griffiths sie auch: Er legt keinen Wert auf fein justierte Vocals - lediglich laut und kraftvoll müssen sie sein. Es ist dieser scheppernde Mix, mit Einflüssen von Punk und Indie, der Pretty Vicious zu den Newcomern des Jahres 2016 werden lässt. 

Blutjung, doch talentiert wie alte Hasen: Pretty Vicious 2014 bis 2016

Brad Griffiths (Gesang & Gitarre), Tom McCarthy (Gitarre), Jarvis Morgan (Bass) und Elliot Jones (Schlagzeug) gründeten ihre Band Pretty Vicious im Jahr 2014. Unfassbar, dass innerhalb von zwei Jahren so ein konstant-wachsender Erfolg zu vernehmen ist. Das muss den vier Walisern erstmal jemand nachmachen. Doch vielleicht hat die Welt geradezu auf den Riot-Rock gewartet, den Pretty Vicious seit ihrem Zusammenfinden wieder aufleben lassen. Sie haben etwas von den jungen Nirvana, melodische Verwandtschaft mit The Libertines und feuern mit ihren Lyrics Botschaften wie Dirty Pretty Things ab. Am Ende formt sich daraus ein musikalischer Fingerabdruck, der dem "Rebellentum" wieder das Zepter in die Hand drückt. 

Pretty Vicious' Debüt-EP: Lernt den Titeltrack "Cave Song" kennen

Nach einer handvoll vorab veröffentlichten Tracks wie "National Plastics", "It's Always There" und "Are You Ready For Me", machen Pretty Vicious nun mit ihrer Debüt-EP "Cave Song" Furore. Die vier Tracks der Starter-Platte erzählen ungezügelt von einer Jugend, die sich keine Grenzen setzen lässt. So zeigt auch das Video zum namensgebenden Titel-Track "Cave Song" Szenen von rebellierenden Teenagern - samt ausgestreckten Mittelfingern und Autoklau. Getragen wird die mutige Hymne von Tom McCarthys durchdringenden Gitarren-Riffs und Elliot Jones' verwegenen Drums.

Sie sind bereits ein gefeierter Festival-Tipp

Neben zwei ausverkauften UK-Touren, waren Pretty Vicious auch schon Support-Act von The Vaccines, Wolf Alice und The Courtneneers. Zu diesem Bomben-Start der Newcomer-Band, gesellen sich bereits etliche Festivals-Plays, zum Beispiel auf dem berühmten Glastonbury Festival in UK. Insgesamt neun weitere Festivals in Großbritannien werden die talentierten Waliser im Jahr 2016 bespielen und so sicherlich für stattliche Mosh Pits in den Massen sorgen. 

 >>> Pretty Vicious EP "Cave Song" bei Amazon und iTunes


KOMMENTARE

Kommentar speichern