Backstage
Pumeza Matshikiza BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

17.12.2013

Sopranistin Pumeza Matshikiza feiert "Weihnachten mit dem Bundespräsidenten"

Sie hat die Townships von Kapstadt hinter sich gelassen und den Sprung in eine internationale Opernkarriere geschafft. Die Sopranistin Pumeza Matshikiza stellt sich am 24.12.2013 bei "Weihnachten mit dem Bundespräsidenten" dem deutschen TV-Publikum vor.

Pumeza Matshikiza, Sopranistin Pumeza Matshikiza feiert Weihnachten mit dem Bundespräsidenten Decca / © Simon Fowler

Pumeza Matshikiza wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und erlebte in ihrer Jugend die Befreiuung ihrer Heimat Südafrika von der Apartheid. Als Teenager entdeckte sie die klassische Musik für sich. Nach einem Vorsingen am South African College of Music wurde sie von Kevin Volans entdeckt. Der südafrikanische Komponist war so beeindruckt von dem Talent der Sopranistin, dass er ihr ein Flugticket nach London schenkte. Damit ermöglichte er es ihr, sich um die Aufnahme am Royal College of Music zu bewerben, wo man ihr ein Stipendium anbot.

Pumeza Matshikiza ist nach einer Mitgliedschaft im Jette Parker Young Artists Programme am Royal Opera House Covent Garden und dem Gewinn des ersten Preises beim Internationalen Veronica Dunne Gesangswettbewerb 2010 seit der Spielzeit 2011/12 Ensemblemitglied der Oper Stuttgart. Dort debütierte sie u.a. bereits als Ännchen im "Freischütz" und Susanna in "Figaros Hochzeit". 2013/14 wirkt die Opernsängerin in den Neuinszenierung von "Falstaff" (als Nannetta) und "La Bohème" (als Mimì) sowie in "Der Schaum der Tage" als Isis und in "Die Zauberflöte" als Pamina mit. Ihr mit Spannung erwartetetes Debütalbum "Voice of Hope" (Decca) erscheint im März 2014. Es beinhaltet Opernarien, traditionelle afrikanische Lieder in orchestralen Arrangements und Stücke, in denen Matshikiza von einem afrikanischen Kinderchor begleitet wird.

Pumeza Matshikiza feiert ihr TV-Debüt in Deutschland in der Sendung "Weihnachten mit dem Bundespräsidenten - Ein festliches Konzert aus Gengenbach" (Dienstag 24.12.2013, 17:00 Uhr), in der auch Anne-Sophie Mutter, die Aurelius Sängerknaben Calw und Musiker der Philharmonie Baden-Baden auftreten werden. Die südafrikanische Sopranistin präsentiert das Weihnachtslied "Stille Nacht" und "Thula Bhaba", ein Wiegenliedaus ihrer afrikanischen Heimat, das auf ihrer seit 16.12. erhältlichen EP “God Bless Africa” zu hören ist.

Hier in die EP “God Bless Africa” reinhören und die einzelnen Tracks auf iTunes herunterladen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern