Backstage
Rafal Blechacz BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

14.11.2007

Platin für Rafal

Rafal Blechacz, Platin für Rafal

Nur fünf Wochen nach Veröffentlichung konnte Rafal Blechacz' Debütalbum auf Deutsche Grammophon die magische Grenze für den Platin-Status in seinem Heimatland Polen übertreffen. Die hohen Verkaufszahlen reichten dabei sogar für den Gold-Status in Bereich Pop/International! Der sensationelle und ungewöhnliche Erfolg spiegelt die hohe Wertschätzung wider, die der Pianist seit seinem Sieg beim Internationalen Chopin-Wettbewerb 2005 bei seinen Landsleuten geniesst. Die "Platin"-Auszeichnung wurde Rafal Blechacz am vergangenenen Sonnabend im Anschluss an ein umjubeltes Konzert mit Chopins 1. Klavierkonzert in e-Moll in der Philharmonie von Poznan überreicht.

Beim Publikum in Poznan bedankte er sich auf seine ganz persönliche Art - mit der spannendsten Interpretation von Chopins Walzer in cis-moll, die man seit langem gehört hat. Auf seinem Debütalbum nähert sich Rafal Blechacz ebenfalls seinem Landmann. Seine Interpretation der Préludes und zwei Nocturnes zählt zu den Sensationen des Klassikherbstes, als Visitenkarte einer immensen Begabung. Seitdem hat er auf einer Konzerttournee durch Europa und Asien auch die strengsten Kritiker überzeugt und dabei mit seiner bescheidenen, ganz und gar unprätentiösen Art viele Freunde gewonnen. Er ist ein Pianist, der der Poesie konsequent der Vorzug vor jeder Tastentigerei gibt, da hat sein Lehrmeister Krystian Zimerman eindeutig Spuren hinterlassen. Rafał Blechacz ist auf dem Weg, ein Meister zu werden.


KOMMENTARE

Kommentar speichern