Backstage
Rea Garvey, Rea Garvey BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

02.05.2014

Hier in alle Songs aus "Pride" reinhören: Rea Garvey veröffentlicht neues Album

 

Rea Garvey präsentiert ab sofort seinen lang erwarteten Zweitling "Pride". In elf neuen Songs zeigt sich der Wahl-Berliner verbunden zu seinen irischen Wurzeln. Musikalisch heißt das: Euch erwarten Akustikgitarre und Banjo, die auf dem neuen Album eine wichtige Rolle spielen. Mit dem Album-Player über diesem Artikel könnt ihr euch einen ersten Eindruck dessen verschaffen. 

Rea Garvey erklärt den Titel seines Zweitlings

"Das Album heißt 'Pride', also 'Stolz', weil es das ist, was ich fühle, wenn ich es anhöre", erklärt Rea Garvey den Titel seines "Can't Stand The Silence" Nachfolgers. "Ich bin stolz auf meine Wurzeln und darauf, dass sie nach so vielen Jahren den Weg in meine Musik gefunden haben", kommentiert er weiter. Das zeigte bereits die erste "Pride" Single-Auskopplung namens "Can't Say No". 

 

Rea Garvey Video "Can't Say No"

 

Der ehemalige Reamonn-Frontmann gibt jedoch ebenfalls zu, dass dieser Stolz hart erkämpft war. Die Geburt des Albums – sein stilistisch vielfältigstes und ambitioniertestes – war langwierig, und hin und wieder auch schwer. Der Gesang und die Text nehmen auf "Pride" einen Ehrenplatz ein: "Ich bin wirklich stolz auf die Texte", so Rea Garvey, "für mich sind es die besten, die ich je geschrieben habe."

"Pride": Persönlich, intim, tief

Autobiografische Anekdoten unterstreichen die neue Tiefe und Intimität von Garveys Songwriting. Mit "Pride" ist dem ehemaligen The Voice Of Germany Coach ein packendes, sehr persönliches Album gelungen. Es beschreitet neue Wege und baut gleichzietig auf seinen beträchtlichen Stärken auf. Hier könnt ihr bestellen:


KOMMENTARE

Kommentar speichern