Backstage
The Red Army Choir & Vincent Niclo BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

Biografie

16.08.2013

Biografie

Der Chor der Roten Armee war bereits in den 1930er-Jahren eine legendäre Institution der Sowjetunion und gehört zu den berühmtesten Musik-Ensembles der Welt. Nun ist er wieder da und wird im Oktober ein neues Album präsentieren!

Bei der Gründung vor über 70 Jahren bestand seine Hauptaufgabe darin, die Truppen in den entlegensten Ecken des Sowjetreiches zu unterhalten und ihnen Momente von Frieden, Glück und Heimatgefühl zu vermitteln. Das Ensemble ist seitdem gewachsen und hat sich weiterentwickelt: neue Sänger, Musiker und Tänzer sind hinzugekommen und mittlerweile stehen für die Aufführungen und Tourneen des international erfolgreichen Ensembles insgesamt mehr als 350 Künstler zur Verfügung.

Nach den frühen Erfolgen in der UdSSR erntete der Chor nach Ende des Zweiten Weltkrieges auch auf ausgedehnten Welttourneen viel Lob, und 1948 kam es zu einem legendären Konzert „Friedenskonzert“ auf dem Berliner Gendarmenmarkt im sowjetischen Sektor. Ein amerikanischer Offizier hatte die Idee zu diesem Freiluftevent, und am Ende erfreuten sich in der zerbombten und nach wie vor in vier Besatzungszonen aufgeteilten Stadt 30.000 Zuschauer an einem Programm aus deutschen Opernchören, russischen und deutschen Volksliedern und dem Finale von Beethovens Neunter Symphonie.

Weitere Höhepunkte im deutschsprachigen Raum waren unvergessene Auftritte mit Ivan Rebroff, ein ausverkauftes Konzert mit den Leningrad Cowboys im Jahr 1993 zum Anlass des Abzuges der Sowjetarmee aus dem wiedervereinigten Berlin, sowie zwei erfolgreiche Deutschlandtourneen in den Jahren 1995 und 2003 mit 45 Konzerte vor insgesamt 60.000 Zuschauern.

Nun, 10 Jahre später, kehrt der legendäre Chor zurück, diesmal begleitet von dem französischen Startenor, Vincent Niclo. « Wir freuen uns, mit unserem neuen Album nach Deutschland zurückzukehren und unsere Musik einem neuen, breiten Publikum vorstellen zu dürfen«, sagt General Viktor Eliseew, der charismatische künstlerische Leiter des Chores in den zurückliegenden 30 Jahren! In den letzten Jahren hat der Chor unter seiner Leitung über 7.000 Konzerte in mehr als 50 Ländern absolviert, in den unterschiedlichsten Sprachen und vor mehr als 20 Millionen Zuschauern.

Der Chor der Roten Armee hat in Rom für Papst Johannes Paul II. gesungen, in Moskau bei den Amtseinführungen von Boris Jelzin und Wladimir Putin sowie bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele in Moskau und ist im Rennen für die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele im Februar 2014 in Sotschi.

Seit nunmehr sieben Jahrzehnten pflegt der Chor der Roten Armee sein reiches musikalisches und kulturelles Erbe. In der Zusammenarbeit mit faszinierenden und temperamentvollen Solisten wie Vincent Niclo gelingt es ihm immer wieder, mitreißende, abwechslungsreiche und musikalisch erstklassige Konzerte auf die Beine zu stellen, die neben traditionellen Stücken auch spannende Interpretationen beliebter und populärer Klassik-Evergreens bieten – wie auf seinem neuen Album « O Fortuna » zu hören, dessen Veröffentlichung am 25. Oktober 2013 ist.

08/2013