Backstage
Riccardo Chailly BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

26.08.2005

Ein Fest für Leipzig

Riccardo Chailly, Ein Fest für Leipzig

Im Rahmen des Amtseinführungs-Wochenendes unter dem Motto "Ein Fest für Leipzig" (2.-4. September 2005) begrüßt der temperamentvolle italienische 19. Gewandhauskapellmeister, Riccardo Chailly, am 4. September 2005 alle Leipziger und Gäste der Stadt mit einem Open Air-Konzert der Superlative auf dem Augustusplatz, genau zwischen seinen beiden neuen Wirkungsstätten Oper und Gewandhaus. Gemeinsam mit den Weltstars Waltraud Meier und Joseph Calleja interpretieren sie ab 19 Uhr bei freiem Eintritt Ouvertüren und Arien aus Opern von Giuseppe Verdi und Richard Wagner.

Wer das Open Air-Spektakel und den Einstand Riccardo Chaillys live miterleben möchte, sollte sich jetzt schon die wenigen begehrten Sitzplatz-Tickets für 16 Euro sichern. Die Stehplätze sind kostenlos.

Auf dem Programm des Amtseinführungs- und des Saisoneröffnungskonzerts (2. und 3. September 2005) steht die Uraufführung von "Verwandlung 2 - Musik für Orchester" von Wolfgang Rihm, Mendelssohns 2. Sinfonie "Lobgesang" sowie seine Vertonung des 114. Psalms und die Ouvertüre zu Shakespeares Sommernachtstraum. Mit dem Gewandhausorchester sind zu hören der GewandhausChor, der Chor der Oper Leipzig sowie die Vokal-Solisten Anne Schwanewilms, Petra-Maria Schnitzer und Peter Seiffert.

Die beiden Konzerte werden live auf eine Mega-Video-Screen auf den Augustusplatz vor dem Gewandhaus übertragen.

"Lobgesang" und "Sommernachtstraum" werden mitgeschnitten und eine Woche nach dem Konzert auf CD bei DECCA veröffentlicht.


KOMMENTARE

Kommentar speichern