Backstage
Riccardo Chailly BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

16.01.2008

Riccardo Chailly unter Beobachtung

Riccardo Chailly, Riccardo Chailly unter Beobachtung

Noch vor wenigen Wochen hatte Maestro Riccardo Chailly während einer Pressekonferenz erklärt, er freue sich besonders auf die Fernost-Tournee mit den Gewandhausorchester, da das Publikum etwa in Japan das Ensemble genau kenne und nun mit Spannung erwarte, wie es sich unter dem neuen Chef entwickelt habe. Doch die Konzertreise musste nun kurzfristig abgesagt werden, denn Riccardo Chailly wurde wegen Herzproblemen in eine Mailänder Klinik gebracht und bleibt vorerst unter Beobachtung der Kardiologen.

Einstweilen ist der Zeitraum auf drei Wochen begrenzt und wird von den Ärzten als Vorsichtsmaßnahme eingestuft. Strikt untersagt wurde dem 54jährigen Chailly aber das Reisen im Flugzeug und natürlich übermäßige Aufregung und die Arbeit am Pult. Die für den Zeitraum vom 29. Januar bis 10. Februar vorgesehene Asien-Tournee mit acht Konzerte mit Werken von Ludwig van Beethoven, Anton Bruckner, Johann Sebastian Bach, Alban Berg und Gustav Mahler ist daher zunächst einmal abgesagt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern