Backstage
Rihanna, Rihanna BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Rihanna, ANTI, 00851365006721

ANTI

(Deluxe-Version)

Aktuelle Single

Facebook

News

18.01.2017

Das sind die Nominierten der BRIT-Awards 2017: Bastille, The Weeknd und viele mehr

The Weeknd, Das sind die Nominierten der BRIT-Awards 2017: Bastille, The Weeknd und viele mehr

Am 22. Februar 2017 werden zum 37. Mal Folge in insgesamt vierzehn Kategorien Musiker für ihr Werk bei den Brit Awards geehrt. Drake, The Weeknd, Bastille, Rihanna, Michael Kiwanuka, Emeli Sandé und viele mehr dürfen sich über eine Nominierung freuen. Und das Beste: In einigen Kategorien dürfen die Zuschauer sogar vorab für ihre Favoriten voten. 

Blossoms - "Blown Rose" (Video)

Blossoms könnten "British Breakthrough Act" werden

Blossoms stammen aus einem Ort, der nur einen Steinwurf von Manchester entfernt ist, begeistern aktuell mit "Blown Rose" aus ihrem Self-Titled Debütalbum "Blossoms" und dürfen sich über eine Nominierung in der Kategorie "British Breakthrough Act" freuen. Bis zum 17. Februar 2017 könnt ihr für euren Favoriten voten. Abstimmen könnt ihr außerdem auch für die Hitsingle "Fast Car feat. Dakota" von Jonas Blue. Die ist nämlich in der Kategorie "British Artist Video Of The Year" nominiert.

Michael Kiwanuka - "Black Man In A White World" (Video)

Michael Kiwanuka und The 1975 in der Kategorie "Mastercard British Album Of The Year" nominiert

Soulsänger Michael Kiwanuka ist gleich zwei Mal nominiert: Er hat die Chance, sowohl für sein Album "Love & Hate" in der Kategorie "Mastercard British Album Of The Year", als auch als "British Male Solo Artist" ausgezeichnet zu werden. Das Quartett The 1975 hat ebenfalls Gelegenheit auf zwei Brit Awards: Es könnte mit seinem Longplayer "I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It" den Award für das Album des Jahres 2016 einholen und als "British Group" des Jahres geehrt werden. 

Ellie Goulding - Still Falling For You (Video)

Ellie Goulding und Emeli Sandé könnten "Best Female Solo Artist" werden

Emeli oder Ellie? - Diese schwierige Frage werden sich die Juroren des Brit Awards stellen und am 22. Februar entscheiden, ob Ellie Goulding oder Emeli Sandé den Award in der Kategorie "British Female Solo Artist" entgegen nehmen darf. Letztere präsentierte uns küzlich mit "Long Live The Angels" ihren lang ersehnten zweiten Longplayer; Ellie hingegen sorgte mit "Still Falling For You" für den perfekten Soundtrack zum Film Bridget Jones's BabyNeben den britischen Künstlern werden ebenfalls internationale Musiker geehrt. Drake, Rihanna und The Weeknd sind in den Kategorien "International Male Solo Artist" und "International Female Solo Artist" nominiert. Letzterer begeistert gerade mit "Party Monster" aus seinem Album "Starboy".

Alle Nominierten gibt es hier auf einen Blick


KOMMENTARE

Kommentar speichern