Backstage
Rihanna, Rihanna BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Rihanna, ANTI, 00851365006721

ANTI

(Deluxe-Version)

Aktuelle Single

Facebook

News

03.09.2009

Larry King nahm Chris Brown in die Mangel

Rihanna, Larry King nahm Chris Brown in die Mangel

Ob Chris Brown wusste auf was er sich da einlaesst, als er sich bereit erklaerte, in der Larry King Show aufzutauchen? Denn der sonst so einfühlsame, nette Mann kennt kein Pardon, wenn es um Frauenprügler geht. Folge dessen waren seine Fragen auch knallhart und Chris wurde trotz baby-blauem "Unschulds-Outfit" und Fliege - die witzigerweise sogar schon einen eigenen Twitter-Account hat - mit den eiskalten Fakten konfrontiert.

 

 

Als der Moderator den Polizeibericht zitierte und aufzählte, was Chris Brown Rihanna alles angetan hat, verzog der das Gesicht, als wolle er Mr. King gleich die selbe "Packung" verpassen. Stattdessen zeigte er sich reumütig, behauptete er könne sich nicht daran erinnern, als er auf Rihanna einschlug und ließ die Welt wissen, dass er Rihanna noch immer liebt. Außerdem deutete er unterschwellig an, das Polizeifoto, das Rihanna nach der brutalen Attacke zeige, könnte eventuell via Photoshop manipuliert worden sein.

 

 

Obendrein packte er "herzerweichende" Sprüche wie "Wir sind beide jung. Niemand hat uns beigebracht, wie wir uns lieben müssen. Niemand brachte uns bei, wie wir unsere Emotionen und unsere Wut zu kontrollieren haben" aus und erklärte erneut, wie sehr er seine eigene Tat verabscheut.

 

 

Foto-Credit: Peter Stone / CNN

 

 

Ihr wollt die volle Ladung? Dann findet ihr hier das Interview in voller Länge:

 

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern