Backstage
Rihanna, Rihanna BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Rihanna, ANTI, 00851365006721

ANTI

(Deluxe-Version)

Aktuelle Single

Facebook

News

10.11.2009

Rihanna Bio 2009

Rihanna befindet sich auf einer Reise. Von ihren karibischen Wurzeln bis an die Spitze der Charts, an die Laufstege von Paris und Mailand und auf die größten Bühnen der Welt – die 21-jährige auf Barbados geborene Schönheit ist mittlerweile zweifellos ein internationaler Superstar. Seit ihrem mehrfach mit Platin gekrönten Album “A Girl Like Me” bis zu dem globalen Triumph mit “Good Girl Gone Bad” hat Rihanna den Sound der Popmusik der neuen Generation beeinflusst und neu definiert wie kaum eine andere. Und das in nur wenigen Jahren!

Jetzt führt sie ihre musikalische und stilistische Reise mit ihrem vierten Studioalbum Rated R fort - dem wohl am meisten mit Spannung erwarteten Longplayer des Jahres.

Das Album erscheint am 20. November, u.a. mit der temperamentvollen wie provokanten ersten Single „Russian Roulette“, die die Airplaycharts in der ganzen Welt stürmt.

Neben ihren unglaublichen musikalischen Erfolgen hat Rihanna eine Charity Organisation für Kinder in Not gegründet und zudem Verträge mit Multi-Millionen Dollar Konzernen wie u.a. Parlux Fragances, dem US-Kosmetik-Riesen Cover Girl unterschrieben, die mit Musikikonen und Stars wie Queen Latifah, Drew Barrymore und Faith Hill zusammenarbeiten. Außerdem war Rihanna das Gesicht der Gucci Tattoo Heart Collection Kampagne im Jahre 2008, bei der Geld für UNICEF gesammelt wurde.

Es ist schwer vorstellbar, dass es gerade mal vier Jahre her ist, als Rihanna noch als einfaches Mädchen auf der wunderschönen Insel Barbados in der Gemeinde von Saint Michael gelebt hat. Ihre erste Verbindung zur Musikindustrie kam über den New Yorker Produzenten Evan Rogers zustande, der auf der Insel Urlaub gemacht hat. Nach einer spontanen Performance für Evan war er sich absolut sicher, sie würde eines Tages Geschichte schreiben. Kurz darauf reiste Evan mit Rihanna nach New York auf der Suche nach einem Plattenvertrag. Es brauchte nur ein Meeting mit Jay-Z und Antonio “L.A.” Reid und Rihanna hatte einen Vertrag in der Tasche. Jay, der zu diesem Zeitpunkt gerade zum CEO von Def Jam Records gewählt wurde, war so angetan vom Talent der jungen Sängerin, dass er sie sofort für das legendäre Label unter Vertrag nahm.

Im Jahre 2005 veröffentlichte das Label Rihannas dynamisches Debütalbum Music of the Sun, das u.a. durch die erste, Dancehall inspirierte Single „Pon de Replay“ für Furore sorgte. Ein Jahr später veröffentlichte sie ihr mit Platin ausgezeichnetes zweites Album A Girl Like Me, inklusive der Nr.1-Singles "SOS" und "Unfaithful".

Nach zwei erfolgreichen Alben innerhalb von nur zwei Jahren legte Rihanna im Jahre 2007 mit Good Girl Gone Bad ihr mehrfach mit Platin gekröntes drittes Album vor. Die erste Singleauskopplung "Umbrella“ wurde zum Nr.1-Hit des Sommers und dominierte in den USA die Pop, Urban und Crossover Billboardcharts für 252 Wochen (!) in Folge. „Umbrella“ wurde weltweit ein Hit und stand u.a. 11 Wochen auf Platz #1 der UK-Charts und gewann den MTV Video Music Award 2007 in den Kategorien "Video of the Year" und "Monster Single of the Year". Weitere Musikpreise folgten wie der Grammy für Best Rap/Sung Collaboration für "Umbrella" sowie sechs weitere Grammy Nominierungen, zwei MTV Video Music Awards, ein Teen Choice Award, Favorite Pop/Rock & Soul/R&B Female Artist bei den American Music Awards, drei Billboard Awards, vier Nominierungen bei den MTV Europe Music Awards, darunter für das "Album of the Year“ und der European MOBO Award als „Best International Act".

Good Girl Gone Bad zeigte Rihannas Vielfältigkeit als Sängerin, Performerin und Musikerin. Mit einer faszinierenden Auswahl an mitreißenden Tracks – u.a. zukunftsweisende Produktionen von Timbaland und Tricky Stewart sowie Songrwriting von Justin Timberlake und Ne-Yo – hat Good Girl Gone Back Rihanna in die Top-Liga der Superstars katapultiert. Sie ging in den USA und Europa auf Tour, die fast in jeder Stadt ausverkauft war. Good Girl Gone Bad präsentierte eine beeindruckende Reihe von Hitsingles, die mit dem MTV VMA und Grammy Award-Gewinner und weltweiten Nr.1-Hit “Umbrella” (featuring Jay-Z) begann. Es folgte “Shut Up and Drive,” “Hate That I Love You” (featur­ing Ne-Yo) und “Don't Stop the Music.” Good Girl Gone Bad stand insgesamt 98 Wochen in den Charts und erreichte insgesamt in über 20 Ländern mehr als 36 Mal Platin! Mit der CD+DVD-Veröfffentlichung von Good Girl Gone Bad: Reloaded (Januar 2009) folgten die Hitsingles “Take A Bow“ und “Disturbia.”

Rihannas mit Spannung erwartetes Album Rated R wird sicherlich ihre weltweite Chart-Dominanz weiter festigen, doch es geht ihr darum, die Grenzen in Musik und Fashion weiter zu verschieben und immer wieder mit innovativen Sound und Stilen zu überraschen.
In der Modewelt ist Rihanna schnell zur internationalen Stil-Ikone aufgestiegen. Alles, von ihren ungewöhnlichen Trends setzenden Frisuren bis hin zu ihrem makellosen Modegespür, wird von den renommierten Modemagazinen ebenso wie von den Klatschblättern weltweit verfolgt und gefeiert.

Nicht erst seit ihrem enormen Impact auf die Musik- und Modewelt hat Rihanna beschlossen, etwas an die Community zurückzugeben, die sie von Anfang an so intensiv unterstützt hat. Im Jahre 2006 hat Rihanna die Charity-Organisation BELIEVE gegründet, die Kinder in Not mit medizinischer Versorgung, Schulmaterial und Spielzeug unterstützt. Sie arbeitet zudem mit DKMS zusammen, dem größten Zentrum für Knochenmarkspenden, zusammen.

Rihannas beeindruckende Diskographie und ihre wachsende Sammlung an den renommiertesten Musikpreisen der Welt unterstreichen, dass das erst der Anfang ist. Mit ihrer Schönheit, ihrem Modegespür und Geschäftssinn, die ihresgleichen suchen, wird das Mädchen von der Insel, die zum internationalen Superstar avanciert ist, die Welt noch viele Jahre rocken. Die Reise geht weiter!

***


KOMMENTARE

Kommentar speichern