Backstage
Robbie Williams, Robbie Williams BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

15.11.2013

Robbie Williams im Interview zu seinem neuen Album "Swings Both Ways"

Robbie Williams hat sein neues Album "Swings Both Ways" veröffentlicht. Im Interview verrät er die Geschichten hinter einigen Songs.

Robbie Williams, Robbie Williams im Interview zum Album Swings Both Ways

Robbie Williams veröffentlicht sein zweites fantastisches Swing-Album. Nach "Swing When You're Winning" jetzt also "Swings Both Ways" mit einem Titelsong, der genau so zweideutig ist, wie der Titel vermuten lässt - und das im Duett mit dem begnadeten Rufus Wainwright. Aber warum Swing? Warum gerade jetzt? "Ich möchte meine Muskeln weiter spielen lassen." Und da "Take The Crown" noch jung ist, konnte das ja "nicht schon wieder ein Pop Album" werden. Immerhin war Swing seine erste große Musik-Liebe: "Als mein Vater uns verließ, ließ er eine Menge Vinyl zurück. Ich lernte die Platten auswendig wie andere Kinder Bücher." Seitdem hat ihn diese Musik nicht mehr losgelassen, er sei vom Swing regelrecht berauscht.

Großartige Kollaborationen auf "Swings Both Ways"

Doch wie kam es zu den großartigen Kollaborationen auf "Swings Both Ways"? Lily Allen (auf "Dream A Little Dream"), Kelly Clarkson ("Little Green Apples"), Michael Bublé ("Soda Pop") und Olly Murs ("I Wan'na Be Like You") unterstützen und ergänzen Robbie perfekt. "Ich habe eine Wunschliste geschrieben und verrückterweise haben alle von der A-Liste zugesagt."

Robbie Williams gab seine Schokoladen-Sucht auf und verwandelte dies in einen Hit

Doch auch ohne Begleitung macht Robbie Williams eine gute Figur. Auf "No One Likes A Fat Pop Star" im wahrsten Sinne des Wortes: "In England verglich mich ein Journalist mit Elvis bevor der starb - also habe ich mich geändert." Er habe sich auf Tour halt nicht mehr mit Kokain sondern mit Schokolade belohnt, von der er dann abhängig wurde. Inzwischen sieht man es ihm nicht mehr an, doch dem aus der Erfahrung entstandenen Song, der in seiner Entstehung "mehr Spaß als Leid" war. Er kristallisiert sich mit seiner opulenten Instrumentierung schnell als einer Höhepunkte des Albums heraus.

In "Go Gentle" spricht der Vater Robbie Williams mit dem Herzen

Auf seiner berührenden erste Single "Go Gentle" gibt Rob seiner kleinen Tochter Teddy warmherzige Ratschläge. Denn er glaubt daran: "Wenn du jemandem das Gefühl gibst, geliebt zu werden, wird er später gute Entscheidungen treffen." Im Lyric-Video kann das alles noch einmal Wort für Wort verfolgt werden. 

Robbie Williams verzichtet auf eine große Geburtstags-Party

Hat ein neues Swing-Album denn auch etwas mit dem fortschreitenden Alter des Pop-Stars zu tun? Immerhin wird Robbie Williams im nächsten Jahr vierzig. Nein, wohl eher mit seiner Liebe zu dieser eleganten Spielform moderner Musik. Denn zu seinem Geburtstag wünscht er sich nicht etwa eine große Party. "Ich schenke mir selber einen Rolls Royce."

Hier in Robbie Williams "Swings Both Ways" rein hören

>>> Hier das Album "Swings Both Ways" von Robbie Williams bei iTunes in der Standard oder Deluxe Version bestellen

>>> Hier das Album "Swings Both Ways" von Robbie Williams bei Amazon in der Standard oder Deluxe Version bestellen oder als MP3 downloaden

>>> Hier das Album "Swings Both Ways" von Robbie Williams bei Spotify anhören

>>> Hier viele Robbie Williams Videos ansehen


KOMMENTARE

Kommentar speichern