Backstage
Robert Plant, Robert Plant BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Produktdetail
Robert Plant, Robert Plant & The Band Of Joy: Live From The Artist's Den - Blu-ray Disc, 00602537050864

Robert Plant & The Band Of Joy: Live From The Artist's Den - Blu-ray Disc

Format:
Blu-ray Disc
Label:
Universal Music
VÖ:
06.07.2012
Bestellnr.:
00602537050864
Produktinformation:

Am 6. Juli 2012 ist der Live-Mitschnitt “Robert Plant & The Band Of Joy: Live From The Artist´s Den” auf DVD und Blu-ray erschienen. Aufgezeichnet vor der eindrucksvollen Kulisse des War Memorial Auditoriums in Nashville, Tennessee enthält der Live-Auftritt ein halbes Dutzend Songs von Led Zeppelin wie auch neuere Titel von Robert Plant mit seiner aktuellen, Grammy-nominierten Band Of Joy.

Die Band Of Joy rief der goldene Rockgott vor einigen Jahren mit der Americana-Sängerin Patty Griffin (Emmylou Harris, Dixie Chicks) ins Leben, direkt nach seinem erstaunlichen Erfolg mit Alison Krauss und ihrem fünf Grammy gewinnenden “Raising Sand“. Das titellose Studiodebüt der Band of Joy erreichte 2010 Platz 5 der US-Charts. Verbindendes Element beider Alben ist der sagenumwobene Nashviller Gitarrist Buddy Miller, der auf “Raising Sand“ und “Band Of Joy“ spielt.

“The Artist´s Den“ ist aktuell eine der besten Live-Musiksendungen in der US-Medienlandschaft. Seit dem Launch wurde sie drei Mal für den TV-Preis Emmy nominiert. Spektakulär sind die Auftritts-Orte der “Artist´s Den“-Konzerte, darunter ein Stummfilmkino aus den 1930ern, Graceland oder die New York Public Library. Bisher sind Superstars wie Adele, Alanis Morissette, Ben Harper und Tori Amos in der Konzert-Serie aufgetreten, die 2012 in ihre vierte Staffel gegangen ist.

Das Konzept der Shows schreibt einen Karrierequerschnitt in der Setliste vor. Vielleicht deshalb sind 6 der 16 Songs auf der DVD / Blu-ray von Led Zeppelin:  “Black Dog”, “Houses Of The Holy”, “Tangerine”, “Ramble On”, “Gallows Pole” und “Rock and Roll”. Vier Titel stammen vom “Band Of Joy“-Album. Dazu gibt es den Song “Move Up” von Page & Plant und einige Titel der Plant´schen Solo-Karriere.

Robert Plant ist ein gerissener begnadeter Typ, mit 63 stimmlich noch voll auf der Höhe. Er ist der Highlander, der Hobo, der verschrobene Schrat, Magier des Retro-Nuevo-Rocks. Er bringt seinen Hang zum Mystizismus in gänsehautmomentigen Gesangs-Nuancen unter. Sein Los Lobos-Cover von “Angel Dance“ etwa durchzieht er mit diesen Plant-typischen keltischen Folk Ornamenten, die aber auf “Band of Joy“ ganz anders klingen als auf Plants düsterem Keltenalbum “Dreamland“ von 2002.

Das Bonusmaterial enthält ein Interview mit Robert Plant, ebenso die Doku “Inside The Artist´s Den“ und eine Bildergalerie.

01. Intro
01:11
02. Black Dog
06:05
03. Angel Dance
05:05
04. Houses Of The Holy
03:48
05. House Of Cards
04:32
06. Cindy, I'll Marry You Someday
03:38
07. Satan Your Kingdom Must Come Down
04:16
08. Somewhere Trouble Don't Go
04:50
09. Tangerine
04:08
10. A Satisfied Mind
04:14
11. Move Up
03:28
12. Down To The Sea
05:03
13. Ramble On
07:53
14. Gallows Pole
05:51
15. In The Mood
04:37
16. Rock And Roll
04:34
17. I Bid You Goodnight
02:44
18. End Credits
00:56
KOMMENTARE

Kommentar speichern