Backstage
Robin Thicke, Robin Thicke BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

Produktdetail
Robin Thicke, Album Collection, 00600753453094

Album Collection

Format:
CD
Label:
Universal Music
VÖ:
20.09.2013
Bestellnr.:
00600753453094
Produktinformation:

Dieser Sommer gehörte Robin Thicke. Mit seinem im Juli 2013 veröffentlichten Album "Blurred Lines" stürmte der kalifornische R&B-Singer-Songwriter weltweit die Hit-Listen. Rund elf Jahre nach Karriere-Beginn gelang dem Erben von Sam Cooke, Marvin Gaye und D´Angelo der Durchbruch in die Pop-Charts.

Ein guter Anlass für den Rückblick auf Robin Thickes bisheriges substanzielles Oeuvre. Seine komplette Album-Diskografie bis zu "Blurred Lines" ist in der neuen Classic Album Selection von Robin Thicke versammelt. Das Boxset enthält Robin Thickes Studioalben "A Beautiful World" (2003), "The Evolution Of Robin Thicke" (2006), "Something Else" (2008), "Sex Therapy" (2009) und "Love After War" (2011).

Nach Ausgaben von Style Council, 10cc, J.J. Cale, The Cure, Lynyrd Skynyrd und anderen würdigt die beliebte Classic Album Selection-Serie damit nun erstmals einen der spannendsten Protagonisten der heutigen R&B-Pop-Szene.

Wie von der “Classic Album Selection“-Serie gewohnt, erscheinen die 5 Alben im Mini-LP-Format, verpackt in Gatefold-Mintpacks, im stylishen Schober, angeboten zum fairen Preis. Ein ideales Einstiegs-Paket für Fans von "Blurred Lines" und praktisch für langjährige Fans von Thicke, denen einige seiner Alben noch fehlen.

"A Beautiful World": Zum Ende der Neo-Soul-Ära erschien Thicke im Hippie-Outfit auf der Szene und legte 14 Songs zwischen Motown-Soul und Pop vor.

"The Evolution Of Robin Thicke": Parallel mit Justin Timberlake machte sich Thicke hier zum Protagonisten des Urban Souls. Mit Gastauftritten von Faith Evans, Lil Wayne und Pharrell wurde "The Evolution Of Robin Thicke" das bis dato zweiterfolgreichste Album seiner Karriere.

"Something Else" ist Thickes von der Musik-Kritik bisher am besten besprochenes Album: "Die Musik ist ein samtener, verruchter Wirbel aus Streichern, Congas und Fender-Rhodes-Keyboard", im Nachklang von "Marvin Gaye ("You're My Baby"), klassischem Disco-Sound ("Something Else") und Philly-Soul ("Magic")", rezensierte bei Veröffentlichung der "Rolling Stone".

"Sex Therapy" brachte Thicke nicht zuletzt durch die eindrucksvolle Liste seiner Gäste: Jay-Z, Game, Kid Cudi, Snoop Dogg, Nicki Minaj und Estelle mühelos in die US-amerikanischen Top-10.

"Love After War" bewegt sich stilistisch mehr im traditionellen Soul-Kontext und ist damit ein grandioser Showcase seiner exzellenten Soul-Stimme, die Robin Thicke in der Musik-Kritik zum würdigen Erben der größten männlichen Soul-Pop-Ikonen gemacht hat.

KOMMENTARE

Kommentar speichern