Backstage
Rock Christmas BACKSTAGE EXCLUSIV

News

19.12.2014

Internationale Weihnachtsbräuche Teil 5

Rock Christmas, Internationale Weihnachtsbräuche Teil 5

In 5 Tagen ist es soweit!!! Heiligabend steht vor der Tür und unsere Reihe neigt sich dem Ende zu. Heute gibt es den letzten interessanten Brauch rund um das Fest der Liebe. Der passende Soundtrack zum Fest ist und bleibt natürlich unsere "Rock Christmas – The Very Best Of".

Kleiner Tipp: Wenn ihr Euch zum Weihnachtsmann machen wollt, dann haben wir die richtige App für Euch – "SantaSelfie by Rock Christmas" exklusiv und kostenlos im App Store.


Weihnachten in Peru

Weihnachten heißt in Peru nicht "Navidad", sondern "Pascuas", man sagt also nicht "Feliz Navidad“, sondern "Feliz Pascuas". "Pascuas" heißt zwar auch Ostern, aber jenes Fest der Auferstehung wird nicht so gefeiert, wie es in Europa üblich ist. "Pascuas" oder Weihnachten feiert man ab Mitternacht am 24. Dezember und es endet am 25. Dezember. Der 26. Dezember ist kein Feiertag. Normalerweise gibt es kaltes Essen, eingelegte Sachen oder Braten für die Familienangehörigen und Freunde, die sich gegenseitig besuchen. Auf keinen Fall darf dabei der Panción fehlen, ein mit Rosinen gefüllter Kuchen, den man zusammen mit heißer Schokolade isst. Die Kinder schlafen zu dieser Zeit schon und die Eltern stellen die Geschenke vor ihren Betten, damit sie sie am nächsten Tag beim Aufwachen finden. Man sagt ihnen, die Geschenke hätte das Christkind gebracht, während sie schliefen. Auch am nächsten Tag gehen die Besuche von Familienangehörigen und Freunden weiter und dabei wird Panción als Geschenk mitgebracht

 




KOMMENTARE

Kommentar speichern