Newsletter

Hol Dir jetzt den offiziellen Rolando Villazón Newsletter

OK
Backstage
Rolando Villazón BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

04.08.2015

Auf Schatzsuche - Rolando Villazon und die Lieder des Belcanto

Das 19. Jahrhundert hat längst nicht nur die schönen Melodien der italienischen Oper zu bieten. Rolando Villazon widmet sein neues Album den kleinen, feinen Liedern von Donizetti, Bellini, Rossini und Verdi.

Rolando Villazón, Auf Schatzsuche - Rolando Villazon und die Lieder des Belcanto © Harald Hoffmann / DG

Wenn Rolando Villazon sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann gibt es kein zurück. Aus seiner jüngsten kreativen Vision ist ein Album mit Orchesterbearbeitungen von Liedern der wichtigsten Vertretern der italienischen Oper entstanden. "Beim Singen konnte ich im Kopf ein Orchester hören", verrät der Tenor, der sich beim Arrangieren und Instrumentieren von den zeitgenössischen Klangfarben und Harmonieführungen des italienischen Komponisten Luciano Berio inspirieren ließ.

So ist ein reizvolles Album entstanden, das die unterschiedlichen Facetten von Bellinis, Donizettis, Rossinis und Verdis Liedern in einem neuen Kontext gelungen zur Geltung bringt. Musikalisches i-Tüpfelchen ist ein gemeinsames Duett mit der Mezzosopranistin Cecilia Bartoli. Begleitet werden die Sänger vom Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino unter der Leitung von Marco Armiliato.

Bereits ab dem 7. August gibt es einen ersten Track zum Download - die Möglichkeit der digitalen Preorder steigert zudem die Vorfreude auf das neue Album.

Und wer Rolando Villazon auf dem Fernsehbildschirm in Aktion erleben möchte, der hat am 9. August um 23 Uhr in der Kultursendung “ttt – titel, thesen, temperamente im Ersten die Gelegenheit dazu.


KOMMENTARE

Kommentar speichern