Backstage
The Rolling Stones, The Rolling Stones BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

11.07.2012

Feiern 50. mit Ausstellung, Buch und neuer Logo-Version

The Rolling Stones, Feiern 50. mit Ausstellung, Buch und neuer Logo-Version

Am Donnerstag, 12. Juli 1962, betraten die Rolling Stones zum ersten Mal eine Bühne – die des Marquee Clubs in der Londoner Oxford Street.

Am Donnerstag, 12. Juli 2012, feiern Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts ein halbes Jahrhundert Rolling Stones mit der Veröffentlichung eines neuen Fotobuchs: “The Rolling Stones 50“. Parallel startet am Freitag, 13. Juli 2012, eine Rolling-Stones-Foto-Ausstellung im Londoner Somerset House.

Hier geht´s zu einer kleinen feinen Fotostrecke durch die Stones-Karriere, gestern veröffentlicht im britischen “Guardian“.


Den US-Street-Künstler Shepard Fairey kennen Graffiti-Fans über den Banksy-Film “Exit Through The Gift Shop“. Nach seinem erstaunlichen Obama-Wahlplakat von 2008 wurde Fairey zum Lieblings-Grafiker der US-Musik-Szene (Smashing Pumpkins, Black Eyed Peas, Death Cab For Cutie, Neil Young). Zum 50. Stones-Jubiläum hat er nun eine tolle neue Version des ikonischen Rolling-Stones-Zungen-Logos designt.

Das Logo erschien zuerst 1971 auf der “Sticky Fingers“-LP der Stones, Es stammt vom damaligen Londoner Kunststudenten John Pasche. Mick Jagger persönlich hatte Pasche aus dem Royal College of Art herausgepickt. Pasche orientierte sich am Mund des Stones-Frontmanns. Inspiration gaben ihm auch indische Ikonen-Bilder der Göttin Kali. Pasches Honorar für das Artwork betrug 50 Pfund. Nach dem Erfolg der Logos stockten die Stones den Betrag um 200 Pfund auf. Das Zungen-Logo gilt als größtes Rock-Artwork aller Zeiten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern