Backstage
Rufus Wainwright BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

01.06.2012

Rufus Wainwright liebt es kurz und aggressiv

Rufus Wainwright, Rufus Wainwright liebt es kurz und aggressiv © Tina Tyrell

Die dritte Webisode zu seinem neue Album “Out Of The Game” zeigt Rufus Wainwright in den New Yorker Avatar Studios beim Einstudieren des Songs “Jericho” mit einem Streichorchester. Im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern, die bei der Zusammenarbeit mit Streichern einlullend-plüschige Sounds bevorzugen, liebt es Wainwright, wie seine augenzwinkernde Anweisungen an das Orchester deutlich machen, “kurz und aggressiv”.  “Dies ist vielleicht der Song des Albums, der am stärksten aus dem Bauch heraus entstand”, sagt Rufus über “Jericho”. “Das Lied hat eine Art Intensität und Fokus, die mich an gewisse Songs von Elton John und Fleetwood Mac erinnert - diese Uptempo-Nummern, die zur gleichen Zeit unglaublich emotional und militant sind, was aufregend, aber auch ein bisschen erschreckend ist. Es ist ein sehr privater Song über eine Person, die eine Stadt ist. Und diese Stadt ist Jericho. Es ist ein biblisches Rätsel.”


KOMMENTARE

Kommentar speichern